Archiv

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Das Ortsschild des Dorfs "Gribbohm" im Kreis Steinburg. © NDR

Dorfgeschichte: Gribbohm

28.09.2020 19:30 Uhr

Hier leben 450 Dorfbewohner: Gribbohm im Kreis Steinburg. Im Westen grenzt der Nord-Ostsee-Kanal und in Richtung Osten kommt Wacken, bekannt für sein Heavy Metal Festival. mehr

Das Ortsschild von Mönkhagen im Kreis Stormarn. © NDR

Dorfgeschichte: Mönkhagen

21.09.2020 19:30 Uhr

Nicht nur frisch Zugezogene empfinden das Leben in Mönkhagen als idyllisch, ruhig und zentral. So leben rund 650 Einwohner und allerhand Tiere in dem Dorf im Norden des Kreises Stormarn. mehr

Das Ortsschild von Majenfelde im Kreis Ostholstein. © NDR

Dorfgeschichte Majenfelde

14.09.2020 19:30 Uhr

In dem kleinen Ort im Kreis Ostholstein musste der zentralen Versammlungsort vor einigen Jahren schließen. Auch die Freiwillige Feuerwehr hätte ihren Dienst fast aufgeben müssen. mehr

Das Ortsschild von Rehm im Kreis Dithmarschen. © NDR

Dorfgeschichte Rehm-Flehde-Bargen

07.09.2020 19:30 Uhr

Rehm-Flehde-Bargen zeichnet sich nicht nur mit einem besonderen Namen aus, sondern auch mit einem besonderen Angebot. In der Gemeinde ist viel zu entdecken. mehr

Das Ortsschild von Rantum  im Kreis Nordfriesland. © NDR

Dorfgeschichte: Rantum auf Sylt

31.08.2020 19:30 Uhr

Es liegt an der mittlerweile schmalsten Stelle der Insel: das Dorf Rantum auf Sylt. Hier wohnen rund 550 Einheimische, aber der Ort lebt von seinen Touristen und Zweitwohnungsbesitzern. mehr