Dorfgeschichte: Norderstapel im Kreis Schleswig-Flensburg

Stand: 10.01.2022 14:20 Uhr

Nach der Fusion mit Süderstapel ist unser ausgelostes Dorf Norderstapel mittlerweile "nur" noch ein Ortsteil von Stapel im Kreis Schleswig-Flensburg.

von Verena Sens

Als uns am Freitag der Zufallsgenerator den Ort "Norderstapel" ausspuckte, musste das Team feststellen: So gibt es den Ort gar nicht mehr. Norderstapel wurde vor einigen Jahren mit Süderstapel zusammengelegt und heißt heute nur noch Stapel - mit dem kleinen Hinweis: Ortsteil Norderstapel. Das alte Norderstapel ist ungefähr 560 Jahre alt. Viele alte, schöne Reetdachhäuser schmücken noch den heutigen Ortsteil. Einige der alten Backsteinhäuser sind aufwendig saniert und stehen unter Denkmalschutz. Eines der auffälligsten Häuser ist das alte Jöns-Haus - heute privat bewohnt von Ursula Borgmann und ihrem Mann. Das Ehepaar ist aus Bayern zugezogen und war ganz glücklich, dieses alte Haus kaufen zu können. Sie erklärt uns, dass die Norderstapler von der Dorffusion mit Süderstapel zunächst gar nicht begeistert waren.

Fischpavillon mit Erfolg

Der Vorteil der Fusion: Kosten für Kita und Grundschule gehen durch Zwei. Beides gibt es noch im Ortsteil Noderstapel. Sogar ungefähr 15 Gewerbe haben sich hier niedergelassen - es kommt Geld in die Dorfkasse. Ein Gewerbe steht hier schon seit 30 Jahren: der Fischpavillon der Familie Siemsen. Alle haben die Familie damals belächelt, als sie ihren Fischladen mit eigener Räucherei eröffneten. Heute halten hier viele Stammkunden auf der Durchreise von Kiel nach St. Peter-Ording. Soßen werden hier noch alle selbstgemacht und der Laden geht bald in die dritte Gerneration über.

Bauernglocke als Schmuckstück

Die alte Bauernglocke im Ortsteil Norderstapel in Stapel.
Die alte Bauernglocke hat früher den Bewohnenden Gefahr gemeldet - Feuer, Sturmflut oder Angriffe.

Heute ist sie nur noch ein Schmuckstück - früher hat sie Leben gerettet: die alte Bauernglocke des Ortsteils Norderstapel. Die Glocke wurde immer bei großem Feuer, Sturmflut und Angriffen geläutet - die Menschen im Dorf konnten sich in Sicherheit bringen. Sturmflut kann sich hier heute keiner mehr vorstellen. Damals war die Eider noch nicht reguliert, da drückte die Nordsee bis hierher ins Binnenland.

Der Ort Stapel hat heute eigentlich alles, was man zum Leben benötigt. Von Einkaufsmöglichkeiten, Kita und Schule über Ärzte und Gaststätten. Alles ist da - nur die Eigenständigkeit - die hat der Ortsteil Noderstapel heute so nicht mehr.

Weitere Informationen
Etwas älteres Paar sitzt auf dem Sofa und schaut Fernsehen. © goodluz/fotolia Foto: goodluz

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Hier sehen Sie alle Beiträge der vergangenen zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 10.01.2022 | 19:30 Uhr