Sendedatum: 11.06.2018 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Goldebek

Goldebek liegt etwa 25 Kilometer südwestlich von Flensburg, gehört aber gerade so zum Kreis Nordfriesland. Auch Husum und Niebüll liegen nicht weit entfernt. Und das ist wichtig für die Goldebeker, denn sie haben nicht mal mehr einen Kaufmannsladen im Ort. Den gab es mal an der Hauptstraße, aber der damalige Besitzer hat ihn aus Altersgründen um die Jahrtausendwende dicht gemacht.

Blick in ein Heimatmuseum.

Dorfgeschichte aus dem nordfriesischen Goldebek

Schleswig-Holstein Magazin -

350 Menschen nennen die idyllische Gemeinde Goldebek südwestlich von Flensburg ihr Zuhause. Im Heimatmuseum von Hauke Jensen bekommt man einen Einblick in frühere Zeiten.

2,82 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ein eigenes Heimatmuseum

Dafür hat Goldebek ein Heimatmuseum. Seit mehr als 30 Jahren gibt es das jetzt schon. Es ist Anziehungspunkt zum Beispiel für Schulklassen. Denn hier können die Jugendlichen sehen, wie das ein oder andere Gerät aussah, als die Menschen noch kein Handy oder keinen Strom hatten. Das Museum führt Hauke Jensen. Sein Vater hatte damals die Idee, weil er so viel alten Kram hatte. Mit einem Raum fing er an, jetzt ist der ganze Scheunenboden voll und in einer benachbarten Halle stehen auch noch alte Landmaschinen.

"Unfruchtbarer Boden"

Wer den Namen Goldebek hört, denkt vielleicht, dass hier der ein oder andere Schatz zu finden ist. Aber "Golde" hat leider offenbar so gar nichts mit Gold zu tun. Es kommt aus dem Dänischen und heißt "unfruchtbar". "Bek" heißt "Bach" - also Goldebek soviel heißt wie "Dorf am Bach auf unfruchtbarem Boden". Den Goldebeker Mühlenstrom gibt es tatsächlich auch heute noch - die Mühle wurde aber schon 1948 abgerissen.

Weitere Informationen

Alle Beiträge sortiert nach Datum

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 11.06.2018 | 19:30 Uhr