Dorfgeschichte: Dunkelsdorf im Kreis Ostholstein

Sendedatum: 01.11.2021 19:30 Uhr

Mitten in kleinen Hügeln liegt Dunkelsdorf zwischen Lübeck und Ahrensbök in der Holsteinischen Schweiz. Ein Ort mit vielen alten Gebäuden und viel Land drumrum.

von Verena Sens

Das Ortsschild von Dunkelsdorf im Kreis Ostholstein © NDR / SH Magazin Foto: Screenshot
Kaum Autos kommen hierher. Sogar die Straße, die zum Ort führt, heißt: Am Privatweg.

Den etwas düsteren Namen hat das Dorf von Ritter Dunker bekommen und ist alles andere als düster. Auffällig schön gelegen ist Dunkelsdorf kein Durchfahrtsort. Kaum Autos kommen hierher. Sogar die Straße, die zum Ort führt, heißt: Am Privatweg. Nur 14 Kilometer nach Lübeck und 8 Kilometer nach Ahrensbök - Dunkelsdorf liegt trotz der Idylle einfach praktisch.

Viele Gebäude liebevoll restauriert

Viele Gebäude im Ort sind richtig alt und vor allem liebevoll erhalten oder restauriert. Es gibt noch die alte Schule und das alte Feuerwehrhaus mit historischem Schlauchturm. Sogar das erste Feuerwehrauto des Dorfes ist noch da. Es wird bald restauriert und im Dorfmuseum ausgestellt.

Ein altes Herrenhaus mit Pferdestall ist zwar vor längerer Zeit bis auf die Grundmauern niedergebrannt, wurde aber restauriert und wieder aufgebaut. Heute sind beide Häuser in Wohnungen unterteilt, die alle vermietet sind.

Dorfgemeinschaft

Wer hier aufgewachsen ist, kommt meist zurück, erzählt man uns. Jeder grüßt Jeden, eigentlich kennen sich hier alle. 340 Menschen leben in Dunkelsdorf und es gibt eine Warteliste für viele Wohnungen. Sogar ein Tischtennisweltmeister ist vor ein paar Jahren hierher gezogen: Wang Yansheng aus Peking. Er schätzt die Ruhe und die Schönheit des Dorfes als wichtigen Ausgleich, erzählt er uns.

80 von insgesamt 90 Haushalten unterstützen die Feuerwehr - nicht alle aktiv, aber man trifft sich in Dunkelsdorf.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 01.11.2021 | 19:30 Uhr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr