Stand: 24.08.2020 18:00 Uhr

Dorfgeschichte: Brunstorf

von Vera Vester

Brunstorf im Kreis Herzogtum Lauenburg liegt gerade einmal 30 Kilometer von Hamburgs Stadtzentrum entfernt. Die meisten der 650 Einwohner tummeln sich in der Großstadt zum Arbeiten oder Shoppen, denkt man da erst einmal. Aber Brunstorf ist kein Schlafdorf und hat selbst genug zu bieten - da muss man nicht immer gleich anderswo hinfahren

VIDEO: Dorfgeschichte aus Brunstorf (4 Min)

Viele verschiedene Rasenmäher

Auf dem Golfplatz stehen ein Mann, ein Kameramann und eine Reporterin. © NDR
Der Golfplatz in Brunstorf erstreckt sich über 70 Hektar.

Das Auffälligste hier ist wohl der Golfplatz: etwa 70 Hektar ist das Gelände groß. Es gibt zwei Plätze mit insgesamt 27 Bahnen. Peter Miller arbeitet von Anfang an hier. Vor 25 Jahren, sagt er, war die komplette Fläche Maisfeld und ganz eben. Die vielen Hügel, die man heute auf dem Platz hat, hat er mitgebaut. Damit immer alles in Schuss ist, ist viel Arbeit nötig: Allein für die Rasenflächen gibt es mindestens vier verschiedene Rasenmäher, weil der Rasen an unterschiedlichen Stellen verschiedene Längen haben muss.

Viel verschiedenes Gemüse

Ein Beet in einem Garten. © NDR
Im Garten von Familie Hermann finden sich viele verschiedene Gemüsesorten.

Der Garten von Familie Hermann sieht da ganz anders aus. Hier wächst und wuchert vermeintlich alles durcheinander. Aber bei genauerem Hinsehen, hat doch alles seine Ordnung. Die Familie baut unter anderem Tomaten, Salate, Kartoffeln, Kohl, Lauch, Paprika, Kräuter, Zucchini, Kürbis und Sellerie an. Da ist das ganze Jahr über für die Eltern und die fünf Kinder viel zu tun. Aber es lohnt sich: Sie wollen sich hier so gut es geht selbst versorgen. Und gesund ist ihr Essen sowieso.

Viele verschiedene Torten

Nicht ganz so gesund, aber mindestens genauso lecker sind die Torten im Café Q. Das Q steht für Qualität und im übertragenen Sinne für die Kuh, weil das Café in einem ehemaligen Kuhstall ist. Hier backen Sandra Waidikat und Corinna Kruse 40 bis 60 Torten pro Woche. Eigentlich war Backen immer ihr Hobby. Vor zehn Jahren haben sie es zum Beruf gemacht. Dass das niemals laufen wird, haben ihnen damals viele prophezeit, aber das Café Q ist jetzt schon seit zehn Jahren erfolgreich und weit über die Grenzen Brunstorfs hinaus bekannt.

Archiv
Etwas älteres Paar sitzt auf dem Sofa und schaut Fernsehen. © goodluz/fotolia Foto: goodluz

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Hier sehen Sie alle Beiträge der vergangenen zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 24.08.2020 | 19:30 Uhr