Sendedatum: 15.06.2020 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Brodersdorf

von Carsten Prehn

Knapp 400 Menschen leben in Brodersdorf, dem "Tor zur Probstei". Davon sind etwa 10 Prozent in der Freiwilligen Feuerwehr. Das allein zeigt schon, dass den Einwohnern ihr Dorf am Herzen liegt. So geht es auch Ferdinand Mülder von Guerard. Fünf "B" fallen ihm auf Anhieb ein, wenn er nach Brodersdorf gefragt wird: Baumlehrpfad, Blumenwiese, Bienen, Bolzplatz und Bücherbox. Naja, noch ein sechstes B für Brodersdorf und ein siebtes für Bürgermeister, denn dieses Amt bekleidet er seit einem Jahr. Aber dann muss er auch schon los, sonst verpasst er die Fähre nach Juist, und diesen Urlaub hat er nach den vergangenen Pandemiewochen wirklich herbeigesehnt.

Dorfgeschichte aus Brodersdorf

Schleswig-Holstein Magazin -

Brodersdorf im Kreis Plön ist das westlichste Dorf der Probstei und wird auch das Tor zur Probstei genannt. Das Dorf hat einen Baumlehrpfad und ein Trakehner-Gestüt.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Natur pur auf dem Baumlehrpfad

Den Baumlehrpfad hat die Gemeinde Dr. Charlotte Heimann und Berend Wellmann zu verdanken. Die beiden ehemaligen Lehrer des Heikendorfer Gymnasiums haben dafür gesorgt, dass heute 65 verschiedene Bäume in der Sackgasse bis zur B 502 stehen - mit erklärenden Tafeln und obendrein Informationen zu Bienen und der Imkerei.

Schönes Zuhause für edle Rösser

Beeindruckend ist das Trakehnergestüt Brodersdorf, eine moderne Anlage am Ortsrand. Kristine Gehrmann-Arp und ihr Sohn Moritz führen den Betrieb, der Platz für 38 Pferde bietet. Beste Voraussetzungen für die Zucht künftiger Dressur-Champions, mit viel Platz für Training und Ausritt, hellen, geräumigen Boxen und einem Wellnessbereich für die edlen Rösser.

Kinderbespaßung für Urlauberfamilien

Pferde gibt’s auch auf dem Bauernhof von Hans-Peter Voege mitten im Ort - "allerdings nur zur Kinderbespaßung", lacht er. Dazu kommen jede Menge Spielgeräte draußen und in der Halle, damit junge Urlauber sich nicht langweilen müssen. Der weitläufige Hof wird allerdings auch noch voll bewirtschaftet: Ackerbau, Schweinehaltung und Ferienwohnungen sind die drei Standbeine von Familie Voege, denn "wer streut, rutscht nicht so leicht aus".

Archiv

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Hier sehen Sie alle Beiträge der vergangenen zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 15.06.2020 | 19:30 Uhr