Schleswig-Holstein Magazin

u. a. Kommt der unbefristete Streik? Das UKSH bereitet sich vor

Montag, 17. Februar 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 18. Februar 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Dienstag, 18. Februar 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Mehrere Warnstreiks gab es bereits. Heute beginnt die Gewerkschaft ver.di die Urabstimmung über einen unbefristeten Streik am UKSH in Kiel und Lübeck. Die Gewerkschaft fordert vor allem Entlastung der Mitarbeiter durch die Einstellung von mehr als 400 Pflegekräften. Die UKSH-Leitung bietet 182 neue Stellen. Bis zum 26. Februar können Gewerkschaftsmitglieder ihre Stimme abgeben. 75 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder müssen sich für einen Streik aussprechen. Aber wie kann ein so riesiges Krankenhaus eigentlich weiter funktionieren, wenn nicht nur einen Tag lang, sondern unbefristet gestreikt wird? Wie viele Operationen müssen abgesagt werden? Wie kann die Notfallversorgung oder die Behandlung von Intensiv-Patienten sichergestellt werden?

Weitere Informationen
Frau mit ver.di-Logo auf der Wange und Trillerpfeife im Mund. © dpa Foto: Frank May

Ver.di startet Urabstimmung über Streik am UKSH

Die Gewerkschaftsmitglieder haben zehn Tage Zeit, über unbefristete Streiks abzustimmen. Mindestens 75 Prozent der Zustimmung sind nötig. Es geht um bessere Arbeitsbedingungen beim Pflegepersonal. mehr

Nachklapp zum Sturmtief "Victoria"

Die Befürchtungen nach "Sabine" waren groß, aber das neue Sturmtief "Victoria" hat an der Westküste kaum Schäden verursacht. Am Morgen gab es an der Küste eine Sturmflut. Am Eidersperrwerk lief das Wasser etwa 1,70 Meter höher auf als beim mittleren Hochwasser. Das Problem: Durch den Regen der vergangenen Tage steigen auch die Pegel der Flüsse. Besonders betroffen ist dabei die Eider-Treene-Sorge-Niederung, unter anderem im Raum Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg). Die Gemeinde an der Treene hat keine Deiche, deshalb stellen sich die Bewohner auf Hochwasser ein. Und schon jetzt machen sich Experten Sorgen wegen der Wetteraussichten zum Wochenende, denn da werden für die Nordsee wieder Hochwasserstände erwartet.

Weitere Informationen
Eine Wasserstandsanzeige in der Treene. © NDR Foto: Sebastian Duden

"Victoria" - stürmisch aber friedlich

"Alles im grünen Bereich auf dem Deich": Sturmtief "Victoria" hat in Schleswig-Holstein keine großen Schäden angerichtet. Allerdings steigen die Pegelstände der Treene. mehr

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Susanne Ohlsen
Rainer Stille
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen