Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Traumatisierte Flüchtlinge kommen nach Boostedt

Donnerstag, 05. Dezember 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 06. Dezember 2019, 03:45 bis 04:15 Uhr
Freitag, 06. Dezember 2019, 10:00 bis 10:30 Uhr

Sie sind teilweise schwer traumatisiert und brauchen dringend unsere Hilfe: In diesen Tagen wird Schleswig-Holstein 500 neue Flüchtlinge aufnehmen. Die ersten 22 von ihnen kommen aus Ägypten und werden in der Erstaufnahmeeinrichtung in Boostedt (Kreis Segeberg) erwartet. Dort sollen sie aber nur kurze Zeit bleiben und später auf die Kommunen verteilt werden. Aber wie bereitet sich das Land auf die neuen Mitbürger vor? Wie sollen Ärzte und Dolmetscher in ausreichender Zahl organisiert werden? Ziel ist es, den Flüchtlingen das Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Nicht nur durch die Bereitstellung von Unterkünften, sondern auch mit psychologischer Betreuung. Reporter Christian Schepsmeier zeigt, wie sich SH auf die neuen Flüchtlinge vorbereitet.

Weitere Informationen
Dunkelhäutiger Mann trägt Baby auf den Händen © UNHCR Foto: UNHCR/Pedro Costa Gomes

Traumatisierte Flüchtlinge finden Ruhe in SH

Besonders schutzbedürftige Flüchtlinge bekommen in Schleswig-Holstein ein neues Zuhause. Zusammen mit dem UNHCR hat das Innenministerium sie ausgewählt. Jetzt sind die ersten im Norden eingetroffen. mehr

Initiative gegen Funklöcher im Land: Buchholz im Gespräch mit Mobilfunk-Anbietern

Eigentlich ist die Erreichbarkeit per Handy schon sehr weit fortgeschritten. Aber nach wie vor ist die Mobilfunk-Abdeckung auf dem Lande bzw. in dünn besiedelten Gebieten in Schleswig-Holstein nicht ausreichend gewährleistet. Vielerorts gibt es noch immer Funklöcher. Für den flächendeckenden 4G-Ausbau hat die Bundesregierung bereits mehr als eine Milliarde Euro zur Verfügung gestellt. Nun bittet Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) die drei großen Netzbetreiber Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone gemeinsam mit dem Breitband-Kompetenzzentrum zu einem Spitzengespräch - mit dem Ziel, über die Ausbausituation zu informieren und Verbesserungsmöglichkeiten vorzustellen.

Weitere Informationen
Arbeiter an Mobilfunkmast © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Reinhardt

Schleswig-Holstein hat 531 Funklöcher

Viele Menschen in Schleswig-Holstein haben Probleme mit mobilem Internet- und Telefonempfang. Wirtschaftsminister Buchholz will mit den Netzanbietern die Flächenabdeckung verbessern. mehr

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Harriet Heise. © NDR Foto: Berit Ladewig

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen