Schleswig-Holstein Magazin

u.a. "Der schrägste Zaun der Welt" an der deutsch-dänischen Grenze

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 17. Juli 2019, 10:00 bis 10:30 Uhr

Er ist wohl das derzeit umstrittenste Bauwerk Europas: Der Wildschweinzaun, der aktuell an der Staatsgrenze zwischen Deutschland und Dänemark gebaut wird. 70 Kilometer Drahtgestell für etwa zehn Millionen Euro hat die dänische Regierung in Auftrag gegeben, aus Angst vor infizierten Wildschweinen, die die Afrikanische Schweinepest ins Königreich tragen könnten. Die Reaktionen auf den Zaun reichen von Kopfschütteln, über Fassungslosigkeit bis hin zu Galgenhumor. Getragen von den Emotionen rund um den Bau widmet das Schleswig-Holstein-Magazin dem Mammut-Projekt eine Serie. Unter dem Titel "Der schrägste Zaun der Welt" werden Fragen und Thesen aufgestellt: Wie hoch springt ein Schwein? Wieso blickt die Welt auf den obersten Rand Schleswig-Holsteins? Und gibt es eine Psychologie hinter Maschendraht? Mit Zaun-Bau-Logistik und einer Portion Augenzwinkern verfolgt NDR Reporterin Andrea Jedich die neue Grenzziehung im Norden.

Weitere Informationen

Wildschweinzaun: "Mauern sind Zeichen von Schwäche"

Der Wildschweinzaun an der Dänischen Grenze ist umstritten. Der vierte Teil der Serie "Der schrägste Zaun der Welt" philosophiert über den Menschen und sein Bedürfnis, Mauern zu bauen. mehr

Ausbreitung: Wie man sich gegen den Riesenbärenklau wehren kann

Er sieht zwar schön aus, ist aber brandgefährlich: der Riesenbärenklau, auch Herkulesstaude genannt. Seine Härchen und sein Pflanzensaft können starke Verätzungen auf der Haut verursachen. Und noch ein Nachteil: Die schnell wachsende Pflanze breitet sich auch schnell aus. Um das zu verhindern, müssen die Pflanzen möglichst noch vor der Blüte mitsamt der Wurzeln abgehackt werden. Dafür wurden in verschiedenen Kommunen im Land bereits extra Experten beauftragt, die sich dem Kampf der Pflanzen annehmen. Ob der Riesenbärenklau auch Auswirkungen auf das Ökosystem hat und andere Pflanzen bedroht? Reporterin Sofia Tchernomordik fragt bei Nils Jensen im Kieler Botanischen Garten nach.

Weitere Informationen

Was tun gegen Riesenbärenklau?

Der Saft des Riesenbärenklaus verursacht schmerzhafte Verbrennungen auf der Haut. Viele Gemeinden bekämpfen die invasive Pflanze. Das sollten Gartenbesitzer beachten. mehr

Die weiteren Themen

Moderation

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Team dabei, denn : "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!". mehr

Gerrit Derkowski

"Das Schleswig-Holstein Magazin ist für mich ein Stück Zuhause!", sagt Gerrit Derkowski. mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Gerrit Derkowski
Redaktion
Sven Nielsen
Rainer Stille
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen