Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: Wie ein Raupenzüchter das giftige Jacobskreuzkraut bekämpft

Montag, 01. Juli 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 02. Juli 2019, 03:45 bis 04:15 Uhr
Dienstag, 02. Juli 2019, 10:00 bis 10:30 Uhr

Seit Juni blüht es wieder gelb: das Jakobskreuzkraut. Vor allem an Straßenrändern und Weiden ist es zu finden. Und das stellt gerade für die Weidetiere eine Gefahr dar. Instinktiv meiden die Tiere die Pflanze eigentlich. Doch im getrockneten Zustand verliert das Jakobskreuzkraut seine Bitterstoffe. Der Verzehr einer einzigen Pflanze kann bereits zu Leberschäden bis hin zum Tod bei Pferden, Rindern und anderen Tieren führen. Es besteht ein Problem für Landwirte, wenn bei der Strohernte das Jakobskreuzkraut ins Futter gelangt. Ein Tier mag jedoch die Pflanze und für dieses Tier ist sie nicht schädlich: die Blutbär-Raupe. Diese Eigenschaft hat sich nun ein Landwirt aus Neuengörs (Kreis Segeberg) zu Nutze gemacht. Mittlerweile hat Andreas Frahm schon rund 300 Millionen Raupen gezüchtet.

Weitere Informationen

Mit Zucht-Raupen gegen das Jakobskreuzkraut

Für Bauern ist die Raupe des Blutbären eine echte Arbeitserleichterung. Sie frisst das für Tiere gefährliche Jakobskreuzkraut. Die Raupen bekommen die Landwirte von Züchter Andreas Frahm. mehr

Hitze sprengt Autobahn

Hitzestress überall: Bei Mensch und Tier - und bei Autobahnen. Seit gestern Abend ist die A1 zwischen den Anschlussstellen Lübeck-Moisling und Lübeck-Zentrum gesperrt. Der Grund: Durch die Hitze ist eine Betonplatte gesprungen und hat sich hochgedrückt. Bis sie ausgetauscht ist, muss der Bereich umfahren werden. Die Polizei rechnet mit Behinderungen im Lübecker Stadtgebiet.

Weitere Informationen

Teilstück der A1 nach Hitzeschäden wieder freigegeben

Die A1 in Richtung Fehmarn ist zwischen Lübeck-Moisling und Lübeck-Zentrum repariert worden. inzwischen sind alle drei Spuren wieder freigegeben worden. mehr

Die weiteren Themen

Moderation

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Susanne Breuel
Klaus Albert
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen