Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Zuflucht vor häuslicher Gewalt: 40 Jahre Kieler Frauenhaus

Mittwoch, 14. März 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 15. März 2018, 03:45 bis 04:15 Uhr
Donnerstag, 15. März 2018, 10:00 bis 10:30 Uhr

Sich sicher und verstanden fühlen, wieder zur Ruhe kommen: So geht es Frauen in dem Kieler Frauenhaus, die nicht erkannt werden wollen. Ein Zufluchtsort für Frauen, die vor häuslicher Gewalt fliehen müssen. Bereits 1978 gründeten die Kieler SPD gemeinsam mit Studentinnen einen Verein, um in Kiel ein Frauenhaus zu eröffnen. Vor 40 Jahren haben sie dafür ein altes Gebäude mieten können. Zum 40-jährigen Bestehens werfen wir einen Blick auf das Haus und die Bewohner. Seit jeher ein merkwürdiges Spannungsverhältnis: Auf der einen Seite ist es für das Frauenhaus wichtig, öffentlich wahrgenommen zu werden. Frauen müssen wissen, dass es diese Einrichtung gibt, um sich an sie wenden zu können. Auf der anderen Seite ist es aber enorm wichtig, dass die Identität der Bewohnerinnen und die Lage des Hauses geheim bleiben. Nur so haben die Frauen und ihre Kinder wirklich die Sicherheit, der häuslichen Gewalt dauerhaft zu entkommen, vor der sie Schutz suchen. Derzeit finden 26 Frauen und Kinder mittlerweile in einem Neubau Geborgenheit. Über das 40-jährige Engagement - unser Thema in der Sendung.

Der Freizeitmobilmarkt boomt: Hobby muss anbauen

Urlaub im Wohnwagen oder Wohnmobil ist sexy - wie man heute so schön sagt. Und Reisen in Europa - das kommt den Menschen in Deutschland, Holland, Frankreich und Großbritannien offenbar deutlich sicherer vor als im fernen Ausland. Alles Gründe, von denen Europas größter Produzent von Caravanen der Mittelklasse so stark profitiert, dass er in Fockbek Millionen investiert, neue Hallen baut und 170 neue Jobs schafft. Für die Geschäftsführer und Vorarbeiter eine große Aufgabe: Denn obwohl Hobby überdurchschnittliche Löhne zahlt und viele Bewerbungen bekommt - zu "Wohnwagenbau-Fachkräften" werden die Tischler, Mechaniker, Heizungsbauer und Näher erst im Unternehmen selbst. Keines der zur Zeit "nur" 14.000 Freizeitmobile, die Hobby schon jetzt pro Jahr ausliefert, gleicht dem anderen. Reporter Philipp Jeß war in Fockbek bei der Wohnwagenproduktion dabei.

Weitere Themen

  • Wer trägt die Verantwortung für das Plastik in der Schlei?
  • Nach Tod einer 17-Jährigen: Haftbefehl in Flensburg erlassen
  • Wen erwischt die Polizei bei ihren landesweiten Handy-Kontrollen?
  • Wie will Holstein Kiel den 1. FC Heidenheim besiegen?

Moderation

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Volker Ligat
Maike Jäger
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen