Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Rocker-Affäre: Was kann der Parlamentarische Untersuchungsausschuss klären?

Freitag, 23. Februar 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 24. Februar 2018, 03:45 bis 04:15 Uhr
Samstag, 24. Februar 2018, 10:00 bis 10:30 Uhr

Vor einem dreiviertel Jahr sind sie zum ersten Mal bekannt geworden: die Unregelmäßigkeiten bei Rocker-Ermittlungen im Landeskriminalamt. Es ging um eine Messerstecherei am 9. Januar 2010 in Neumünster. Von Mobbing bei kritischen Beamten und Akten-Manipulation war danach die Rede - verbunden mit Vorwürfen gegen hohe Polizeibeamte und das Innenministerium. Die Folge: Der damalige LKA-Chef Thorsten Krämer und Landeschef Ralf Höhs mussten gehen. Nun plant der Kieler Landtag den Einsatz eines Untersuchungsausschusses. Er gilt als schärfste Waffe der Abgeordneten, um die sogenannte LKA-Affäre aufzuklären. Was genau dieser Ausschuss nun klären soll und ob es Einigkeit im Landtag gibt, ob ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss der richtige Schritt ist - unser Schwerpunktthema in der Sendung.

Weitere Informationen

Untersuchungsausschuss soll "Rocker-Affäre" aufklären

Seit Monaten gibt es Vorwürfe im Zuge der sogenannten Rocker-Affäre. Am Freitag hat der Landtag beschlossen, einen Untersuchungsausschuss einzusetzen. Worum geht es in dem Verfahren? mehr

Ultra-Szene in der Kritik: Holstein Kiel vor dem Auswärtsspiel am Millerntor

Es war Sonnabendmorgen der 16. September, gegen 5:30 Uhr. Die Fans von Holstein Kiel, vor allem die der größten Ultra-Gruppierung "Supside" kamen vom Auswärtsspiel in Aue zurück - übernächtigt, kaputt und sehr unaufmerksam. Es waren noch drei Tage bis zum Heimspiel gegen den St. Pauli. An diesem Morgen überfiel eine Gruppe von St. Pauli-Ultras den Bus der "Supside"-Anhänger.

Weitere Informationen

Sorge um Sicherheit bei St. Pauli gegen Kiel

Beim Spiel Holstein Kiel gegen FC St. Pauli im September gab es einen Platzsturm, jetzt steht das Rückspiel in Hamburg an. Bleibt es am Sonntag zwischen den verfeindeten Ultras ruhig? mehr

Sie warfen Bierflaschen, schlugen zu und klauten die Zaunfahne der Holstein-Ultras. In der Szene bedeutet das, dass die Gruppe sich auflösen muss. Das hatte konkrete Folgen für das Heimspiel gegen St. Pauli - denn da gab es den berüchtigten Platzsturm der Kieler Ultras. Plötzlich wurde aus dem beschaulichen Holsteinstadion ein Schauplatz für die hässliche Seite des Fußballs. Am Sonntag steht das Rückspiel zwischen St. Pauli und Holstein Kiel an - hoffentlich ohne Ausschreitungen. Die Kieler hatten das Hinspiel 0:1 verloren. Wir beleuchten die Vorgänge in der Ultraszene und sprechen mit einem renommierten Fan-Forscher.

Weitere Themen der Sendung

Moderation

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Jan Malte Andresen

Der Visionär und Jahrestag-Fanatiker kommt zwar gebürtig aus Baden-Baden, wusste aber schon früh: "Wenn ich groß bin, komme ich nach Schleswig-Holstein". mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Jan Malte Andresen
Redaktion
Susanne Breuel
Martin Bechert
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen