Schleswig-Holstein Magazin

u. a.: Mit Blaulicht zur Rettung der Haustiere

Sonntag, 16. Januar 2022, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 17. Januar 2022, 10:00 bis 10:30 Uhr

Ein Tierarzt untersucht ein Pferd. © Imago Images
Wer hilft im Notfall, wenn der Tierarzt schon geschlossen hat?

"Es sind vor allem Hunde, hin und wieder Katzen, für die wir ausrücken", sagt Patricia Picker vom Tier-Notruf.de. Die Hilfsorganisation hat ihre Zentrale in Friesland in Niedersachsen. Schleswig-Holstein wird vom Standort am Tierheim Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) aus abgedeckt. Kommt ein Notruf, dann rücken die Ehrenamtler aus, die gerade Bereitschaftsdienst haben - mit umgebauten Rettungswagen, die jeweils bei dem Tierretter vor dem Privathaus stehen. An Bord: Fangmaterialien, Beatmungsapparatur mit rund 6.000 Litern Sauerstoff, verschiedene Transportbehältnisse und Kochsalzlösung. Die Ehrenamtler sind oft Human-Rettungssanitäter, die zu Tierunfall- und Tiernotfallsanitätern umgeschult worden sind. Rund 30 Kolleginnen und Kollegen sind in Schleswig-Holstein tätig. Sie bekommen dann zu tun, wenn die Tierärzte geschlossen haben. Das Problem: Wegen der Schließung vieler Tierkliniken und Tierarzt-Praxen wird es immer schwieriger, die geretteten Tiere auch zur Weiterversorgung unterzubringen. Ein NDR-Team hat ein Lübecker Team im Einsatz begleitet.

Weitere Informationen
Ein Einsatzfahrzeug des Tiernotrufs szejz am eomer Straße in Mölln. © NDR

Unterwegs mit den Tier-Rettern

Ernst Wieghorst und Reka Simon sind als Tierunfallsanitäter bei der Hilfsorganisation Tier-Notruf mit einem Rettungswagen im Einsatz. mehr

Ju-Jutsu-Weltmeisterin aus Norderstedt

Zwei Monate ist er jetzt her, der Wettkampf, der Jule Jacobs aus Norderstedt zur U16-Ju-Jutsu-Weltmeisterin machte. Im Finale der Weltmeisterschaften in Abu Dhabi besiegte die 14-Jährige ihre russische Gegnerin in gerade Mal 39 Sekunden. "Ich kann es immer noch nicht so ganz fassen", sagt Jule, die für ihren Sport bis zu 20 Stunden pro Woche trainiert - neben Schule, Hausaufgaben und anderen Freizeitaktivitäten. Das Pensum schafft sie nur, sagt Jule, weil sie ein spezielles Sportgymnasium besucht, das sie zwei Mal in der Woche fürs schleswig-holsteinische Kadertraining freistellt. Außerdem ist fast jeder Abend fürs Training im Norderstedter Kampfsport-Verein Kodokan geblockt - und viele Wochenenden für Leistungscamps des Bundesteams. Beim Ju-Jutsu geht es darum, mit möglichst wenig eigener Kraft die Angriffe des Gegners abzuwehren. Dafür werden Elemente aus Judo und Karate benutzt und das braucht vor allem viel Technik-Training. Wie sich Jule Jacobs in der Ju-Jutsu-Weltspitze etablieren möchte und welches ihre Ziele für 2022 sind: NDR Reporterin Lisa Synowski hat die Weltmeisterin beim Training besucht.

Weitere Informationen
Ju-Jutsu Sportlerin Jule Jacobs (rechts) kämpft mit aufgerissenem Mund gegen ihre Kontrahentin bei den Weltmeisterschaften in Abu Dhabi 2021 © Kodokan e.V. Norderstedt

Ju-Jutsu-Weltmeisterin mit 14 Jahren

Jule Jacobs aus Norderstedt zählt zu Deutschlands größten Kampfsporttalenten - und sie hat große Ziele. mehr

Die weiteren Themen

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Maike Jäger
Christiane Habenicht
Leitung der Sendung
Reinhard Mucker
Redaktion
Lorentzen, Norbert