Schleswig-Holstein Magazin

u. a. KiTa-Ausfälle durch Personalmangel - Eltern im Dauerstress

Donnerstag, 26. August 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 27. August 2021, 03:45 bis 04:15 Uhr
Freitag, 27. August 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Ein Kind sitzt zwischen den streitenden Eltern. © picture alliance / dpa
Nach der Kita-Reform tauchen neue Probleme auf. Aufgrund von Personalmangel müssen Kita-Gruppen schließen, was zu Dauerstress bei Eltern führt.

Das Ziel der Kita-Reform war es, Eltern und Kommunen finanziell zu entlasten. Doch das greift anscheinend zu kurz, denn jetzt tauchen ganz andere Probleme auf: Durch den erhöhten Betreuungsschlüssel sollen sich mehr Betreuungskräfte um weniger Kinder kümmern. Die Folge: Zu wenig Fachpersonal. In einer Kita in Bargfeld-Stegen (Kreis Stormarn) häufen sich bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Überstunden - bei Krankheit und Urlaub wird es schon schwierig, Vertretungen zu finden. So fallen immer häufiger Betreuungszeiten aus, die Eltern müssen ihre Kinder früher aus der Kita abholen. Und das sei nicht nur dort ein Problem, heißt es von der Landeselternvertretung der Kitas. Auch an anderen Orten müssen Kita-Gruppen schließen und teilweise Eltern ihre Kinder selbst betreuen.

Weitere Informationen
Kinder spielen in einem Bällebad. © dpa Foto: Friso Gentsch

Kostenentlastung für Kita-Eltern: Hitzige Debatte im Landtag

Vorwürfe und Gegenangriffe haben die Diskussion zur Kita-Finanzierung bestimmt. Am Ende wurde der Koalitionsantrag angenommen. mehr

Pandemieverlauf und Sozialverhalten - neue Forschungsergebnisse aus Geesthacht

In den letzten 18 Monaten haben wir sehr schnell sehr viel über Viren und wissenschaftliche Prognosen erfahren und unser Verhalten danach ausgerichtet. Aber wie beeinflusst umgekehrt unser Verhalten eigentlich die Pandemie? Der Forscher Professor Kai Wirtz aus Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) hat genau das untersucht und ein neues Modell zum Pandemie-Verlauf erstellt. Professor Wirtz und sein Team haben enorme Datenmengen aus 20 Ländern ausgewertet. Das in der aktuellen Studie erarbeitete Modell verbindet jetzt die Gleichungen zur Ausbreitung des Virus mit einfachen Regeln zur gesellschaftlichen Dynamik "und macht so eine Vorhersage des Verlaufs einer Pandemie nicht mehr nur für drei Wochen, sondern für bis zu einem Jahr möglich", sagt Professor Wirtz.

Die weiteren geplanten Themen

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Harriet Heise. © NDR Foto: Berit Ladewig

Harriet Heise

Zu moderieren ist für die Powerfrau ein Traumjob. Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Susanne Ohlsen
Rainer Stille
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr