Schleswig-Holstein Magazin

u. a.: Studie zu Langzeitimmunität

Dienstag, 06. Juli 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 07. Juli 2021, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 07. Juli 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Ein Fläschchen mit Impfserum und eine Spritze © Colourbox
Wie lang hält die Corona-Schutzimpfung?

Die Impfkampagne macht Fortschritte: Immer mehr Menschen sind vor einer Corona-Infektion besser geschützt. Aber wie lange besteht dieser Schutz? Laut einer aktuellen Studie von Forscher*innen der Lübecker Universität und des Gesundheitsamts der Hansestadt hält die Immunität von Infizierten mindestens zehn Monate an. Eine Kombination aus Zellimmunität und Antikörpern scheint dafür verantwortlich zu sein. Die Immunreaktionen fallen allerdings bei den Menschen unterschiedlich aus. Wie lange ist man also tatsächlich sicher und wann ist eine Auffrischungsimpfung notwendig? Die Lübecker Forscher bleiben dran.

Start der Frühkartoffelernte

Noch im Mai klagten viele Kartoffelbauern, waren in der Krise, als zahlreiche Kneipen und Restaurants geschlossen waren. Denn dadurch wurden laut Studie so wenig Kartoffeln gegessen wie selten zuvor. Aber so langsam geht es wieder los: Die ersten Landwirtschaftsbetriebe in der Region haben mit der Ernte der Frühkartoffeln begonnen. Die sind zwar etwas teurer als die "normalen" Kartoffeln, aber sie sind vor allem beim Direktverkauf sehr beliebt. In Schleswig-Holstein werden auf rund 400 Hektar Kartoffeln angebaut, zwei Drittel davon unter Folie. Aber wie hat sich das wechselhafte Wetter im Frühjahr - zu nass und zu kühl - auf die Ernte ausgewirkt? NDR Reporter Sven Jachmann hat Landwirt Jan Matzat aus Tensbüttel-Röst (Kreis Dithmarschen) bei der Ernte begleitet.  

Weitere Informationen
Eine Erntemaschine auf einem Kartoffelfeld. © NDR

Späte Ernte der Frühkartoffeln

Die Monate April und Mai waren eher kühl. Das hat das Wachstum etwas gebremst. Jetzt aber werden die ersten Kartoffeln geerntet. mehr

Problem Mikroplastik

Mikroplastik ist nahezu unsichtbar. Um herauszufinden, wie viel sich davon in der Elbe befindet, hat die Crew des Forschungsschiffs "Aldebaran" gemeinsam mit jungen Forschenden im vergangenen Jahr an unterschiedlichen Stellen des Flusses Proben entnommen und sie ausgewertet. Jetzt präsentieren sie die Ergebnisse und verbinden das mit einer besonderen Aktion - der größten Müllsammelaktion, die jemals über den gesamten Verlauf der Elbe stattgefunden hat.

Weitere Informationen
Schiff Aldebaran

Plastikmüll aus der Elbe treibt bis in die Arktis

Das geht aus Erkenntnissen vor, die Wissenschaftler auf der "Aldebaran" bei einer Forschungsreise gesammelt haben. mehr

Die weiteren Themen

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Martina Gawaz
Rainer Stille
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

die nordstory 15:00 bis 16:00 Uhr