Schleswig-Holstein Magazin

u. a.: Neue Erkenntnisse zu Medikamentenversuchen in Rickling

Mittwoch, 30. Juni 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 01. Juli 2021, 03:45 bis 04:15 Uhr
Donnerstag, 01. Juli 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Seit fünf Jahren berichtet der NDR Schleswig-Holstein über Medikamentenversuche und die Bedingungen in Psychiatrien im Land seit den 1950ern. Dabei kamen Betroffene zu Wort, Wissenschaftler und Politiker. Nach einem Bericht von Versuchen im psychiatrischen Krankenhaus in Rickling (Kreis Segeberg) - in kirchlicher Trägerschaft - meldete sich eine Frau, die diese Zeit aus einer anderen Sicht betrachtet: Heute 87 Jahre alt, war sie 40 Jahre lang Hilfsschwester, Stationsschwester und Oberschwester in Rickling. Über das Fazit der Forscher, die Medikamente hätten damals für Ruhe sorgen und den Anstaltsbetrieb im Zeichen des Mangels aufrecht erhalten sollen, hat sie sich sehr geärgert - und entschieden, ihre Sicht zu erzählen: "Wir haben das Beste gegeben, um den Menschen zu helfen. Wir konnten nicht anders." Der Medizinhistoriker, der diese Zeit in Psychiatrien in Schleswig-Holstein erforscht und Medikamentenversuche auch in Rickling belegt hat, ordnet die Frage ein: Wie kann etwas für die Einen Unrecht sein, was für die Anderen Hilfe Kranker und ein Akt christlicher Nächstenliebe ist?

Weitere Informationen
Vor einem Gebäude stehen mehrere Frauen und Männer in kleineren Gruppen. ©  Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein

Psychiatrie in der Nachkriegszeit: "Wir konnten nicht anders"

In den Kliniken fehlte es an fast allem, es kam zu Medikamentenversuchen. Forscher nennen das Unrecht. Eine Pflegerin sieht das anders. mehr

Ein Glas ist mit verschiedenen Tabletten gefüllt. © NDR

Medikamentenversuche: Mindestens 3.000 Patienten betroffen

Lübecker Medizinhistoriker haben ihren Abschlussbericht zu den Medikamentenversuchen im Sozialausschuss des Landtags vorgestellt. mehr

Reisebüros – wie geht's weiter?

So mancher Urlaubsplan lässt sich jetzt nicht mehr einhalten – der Grund: die Delta-Variante des Corona-Virus, die sich immer weiter ausbreitet. Dabei waren Reise- und Tourismus-Branchen davon ausgegangen, dass in diesem Sommer fast alles wieder stattfinden kann. Doch Portugal zum Beispiel ist Virusvariantengebiet, deshalb buchen viele bereits um oder stornieren sogar ihren Urlaub, um nicht in Quarantäne gehen zu müssen. Was sagen Reiseanbieter dazu, wie gehen sie mit der Unsicherheit ihrer Kunden um? Wir waren in einem alt eingesessenen Reisebüro in Bad Oldesloe.

VIDEO: Portugal ist Virusvariantengebiet - Reisende verunsichert (3 Min)

Die weiteren geplanten Themen

Moderation
NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Moderationsteam dabei. "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!" mehr

NDR Moderator Gerrit Derkowski. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gerrit Derkowski

"Das Schleswig-Holstein Magazin ist für mich ein Stück Zuhause!", sagt Gerrit Derkowski. mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Gerrit Derkowski
Redaktion
Susanne Ohlsen
Rainer Stille
Leitung der Sendung
Julia Stein
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen