Schleswig-Holstein Magazin

u. a. Haustierboom - schon wieder vorbei?

Dienstag, 22. Juni 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 23. Juni 2021, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 23. Juni 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Es war eine vielleicht etwas unerwartete Folge der Corona-Pandemie: Wegen des Lockdowns waren die Menschen viel zu Hause, hatten nur wenige Kontakte, fühlten sich einsam. Was lag da näher, als sich ein Haustier anzuschaffen? Seit mehr als einem Jahr waren die Tierheime wie leergefegt. Die wenigen Hunde, Katzen und Kaninchen, die abgegeben wurden, waren schnell wieder vergriffen. Bei Züchterinnen und Züchtern gab es Wartelisten, ebenso in Hundeschulen. Jetzt gibt es eine Atempause in der Pandemie. Die Menschen könnnen sich wieder freier bewegen, planen den Urlaub - und schon ist das vorher so ersehnte Haustier im Weg. Genau das hatten Tierschützerinnen und -schützer befürchtet und viele Tierheime sind schon jetzt wieder voll ausgelastet.

Anwohner verärgert über Zustand der Landesstraße 1

Schlagloch auf einer Bundesstraߟe in Schwerin © picture alliance Foto: Jens Büttner
360 Millionen Euro investiert das Land in sanierungsbedürftige Straßen, doch nicht immer herrscht Einigkeit über die Priorisierung.

360 Millionen Euro investiert das Land seit 2019 bis 2022 in marode Straßen, Brücken und Radwege. Allein von den Landesstraßen wurden damals 950 Kilometer der Landesstraßen als dringend sanierungsbedürftig eingestuft und nach verschiedenen Kriterien, wie Verkehrsaufkommen, touristische Bedeutung etc. bewertet. Die Kreise durften ihre zehn bedürftigsten Landesstraßenabschnitte benennen. Der Kreis Schleswig-Flensburg hatte damals auch den Abschnitt zwischen Medelby und Osterby benannt - die Landesstraße 1 - sagt der Kreis. Stimmt nicht, sagt das Land. Zumindest tauchte der Abschnitt nicht auf der Prioritätenliste auf. Nun verkommt der Abschnitt immer mehr zur Schlaglochpiste. Dabei ist die Strecke der wichtige Zubringer nach Flensburg und der A7. Nun gehen die Anwohner auf die Barrikaden.

Die weiteren Themen

  • Vorstellung SH-Nahverkehrsplan bis 2026
  • Nach Stegner-Abgang: Neuwahl für Fraktionsvorsitz der SPD
  • Bürgerabstimmung: Bad Segeberg sucht neue Straßenlaternen
  • Olympiahoffnung aus SH: Porträt über Judoka Igor Wandtke

Moderation
NDR Moderatorin Harriet Heise. © NDR Foto: Berit Ladewig

Harriet Heise

Zu moderieren ist für die Powerfrau ein Traumjob. Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. mehr

Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen
Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Susanne Ohlsen
Rainer Stille