Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: Start der Impfzentren im Land

Montag, 04. Januar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 05. Januar 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Erhoffter Meilenstein im Kampf gegen die Corona-Pandemie: Auch bei uns in Schleswig-Holstein haben nun die ersten Impfzentren ihre Arbeit aufgenommen. Ob Gettorf, Flensburg oder in der Landeshauptstadt: Insgesamt sind die ersten 15 Impfzentren mit jeweils einer Impflinie in Betrieb gegangen. Dort können sich zunächst vor allem ältere Menschen vor einer Infektion schützen lassen. Die Termine für die erste Runde in den Impfzentren waren nach wenigen Stunden ausgebucht. Die Hotline der KVSH 116117 war vollkommen überlastet. In dieser Woche sollen rund 7.500 Menschen landesweit mit dem Impfstoff versorgt werden. Wie lief der offizielle Impfstart, unter anderem in Kiel? Verlief er reibungslos, wo muss nachjustiert werden? Wir waren im Hafenterminal in Kiel dabei, als dort die ersten Menschen mit dem Impfstoff versorgt wurden. Dazu ein Schaltgespräch mit Virologe Prof. Jan Rupp im UKSH Lübeck zu den aktuellen Coronazahlen, wie verlässlich diese sind und zur Frage der Öffnung von Kitas und Schulen.

Weitere Informationen
Die medizinische Assistenz Frau S. Mecke hält den Impfstoff und eine Spritze in der Hand.  Foto: Maja Bahtijarevic

Impfzentren in SH in Betrieb - Garg fordert mehr Impfstoff

Zunächst sind über 80-Jährige, medizinisches Personal und Rettungskräfte an der Reihe. Gesundheitsminister Garg bat die Menschen um Geduld. mehr

"Mein Jahr mit Corona": Martin Jessel-Schmidt aus Fleckeby

Vor einem Jahr hat die Welt das neuartige Coronavirus kennengelernt. Es hat den Alltag von uns allen verändert, manchmal ganz drastisch, manchmal eher subtil. In unserer Portrait-Reihe "Mein Jahr mit Corona" werfen wir einen Blick in das Leben einiger Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner und zeigen, wie Corona in den letzten zwölf Monaten die Menschen veränderte. Wir lernen jemanden kennen, der vor mehr als 30 Jahren nach Schleswig-Holstein kam. Martin Jessel-Schmidt ist in der DDR aufgewachsen, wollte fliehen. Doch der Versuch missglückte, gefasst wurde er aber nicht. Von nun an stand er auf der Liste der Stasi. Durch die Beschränkungsmaßnahmen der Coronakrise wurde ihm die damalige Zeit wieder bewusst. Wie hat er die Einschränkungen durch den Lockdown im Laufe des Jahres empfunden? Unfreiheit hat er damals kennengelernt. Was jetzt anders ist als damals und warum er trotz Beschränkungsmaßnahmen in der Coronakrise die heutige Demokratie zu schätzen weiss, erzählt der gelernte Tischler im Gespräch mit NDR Reporterin Linnéa Kviske.

Die weiteren Themen

Moderation
Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Team dabei, denn : "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!". mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Maike Jäger
Susanne Ohlsen
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen