Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: THW Kiel gewinnt das Finale der Handball Champions League

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Was für ein Abend, was für eine Überraschung: Der THW Kiel hat mal wieder Sportgeschichte geschrieben. Zum vierten Mal in ihrer Vereinsgeschichte haben sie sich die europäische Handballkrone gesichert. Vor dem Finale galt Rekordsieger FC Barcelona als klarer Favorit. Aber nach dem Halbfinalkrimi gegen Veszprém konnten die Kieler im Finale gegen die Katalanen nochmal eine Schippe drauf legen. Übers gesamte Spiel hinweg gerieten die Kieler kaum in Rückstand, spielten sich in einen Rausch. Torhüter Niklas Landin erwischte einen Sahnetag, der Kieler Rune Dahmke hatte ebenfalls maßgeblichen Anteil. Aber wieder einmal hat Trainer Filip Jicha seine Mannschaft gut auf den Gegner eingestellt. Am Ende war es ein nicht für möglich gehaltener überlegener Sieg mit 32:28. Auf der einen Seite traurige Spanier, auf der anderen die jubelnden Kieler bei der Pokalübergabe. Die besten Spielszenen, wie es in der Kabine weiterging und über den Empfang für den Champions League-Sieger in der Landeshauptstadt: Wir sind dabei.

Weitere Informationen
Juebel bei den Kieler Handballern nach dem dem Gewinn der Champions League. © imago images / PanoramiC

THW Kiel feiert Champions-League-Triumph feucht-fröhlich

Auf die große Party mussten die Kieler zwar verzichten. Ihr Erfolg tut aber dem gesamten deutschen Handball gut. mehr

Kiellegung: Neues RoRo-Schiff bei der FSG

Sie waren rückblickend das Sorgenkind des Jahres – aus Schleswig-Holstein-Sicht: die Flensburger Schiffbaugesellschaft. Vor zwei Monaten war die Flensburger Werft nach einer Insolvenz erneut von Investor Lars Windhorst übernommen worden – mit einer halbierten Belegschaft von 360 Mitarbeitern. Der Rest der Mitarbeiter wurde in eine Transfergesellschaft überführt. Nun gibt es wieder gute Nachrichten: Es wird endlich wieder ein Schiff gebaut. Eine Gesellschaft aus dem Umfeld der Tennor-Holding von FSG-Investor Lars Windhorst hatte Ende November eine Frachtfähre bestellt. Als erstes wird der Kiel für eine neue RoRo-Fähre gelegt. Der Bau der Fähre soll rund 70 Millionen Euro kosten und im April 2022 fertiggestellt werden. Wir berichten über die Kiellegung in Flensburg.

Weitere Informationen
Ein Regenbogen, über der FSG © NDR Foto: Lukas Knauer

FSG hat nach halbem Jahr Leerlauf wieder einen Auftrag

Die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft soll eine Frachtfähre im Wert von 70 Millionen Euro bauen. mehr

Die weiteren Themen

  • Wann gibt es wieder belastbare Coronazahlen?
  • Millionen-Förderung für Danewerk-Museum: Entscheidung im dänischen Parlament
  • Von Schleisanierung bis Lockdown: Letztes Quartal unseres Jahresrückblicks 2020
  • Was Leckeres zum Jahresausklang: Sternekoch Volker Fuhrwerk kocht Silvestermenü

Moderation
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Martina Gawaz
Eike Lüthje
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen