Schleswig-Holstein Magazin

u. a. Diskussion Beherbergungsverbot: Unsicherheit in der Hotelbranche

Dienstag, 13. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 14. Oktober 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 14. Oktober 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Die Verunsicherung in der Hotel- und Gastronomiebranche ist zur Zeit hoch. Grund ist die derzeitige Diskussion um das Beherbergungsverbot. Sperrstunden, Alkoholverbote: Das Regelungswirrwarr in den Bundesländern wirbelt vieles durcheinander - erst recht während der laufenden Herbstferien. Besondere Kritik gilt der vereinzelten Beherbergungsverbote für Gäste aus innerdeutschen Risikogebieten. Klar ist: Wer aus einem Corona-Hotspot kommt, wird auch in Schleswig-Holstein mit einem Beherbergungsverbot belegt. Aber wie sollen das die Hoteliers im Land kontrollieren? Regeln sind die eine Sache, aber sie vor Ort durchzuführen, eine andere. So steigt die Kritik an der aktuellen Politik. Erst am Mittwoch will Kanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten über neue Regeln entscheiden. Wir fragen nach - beispielsweise in Husum und Friedrichstadt (Kreis Nordfriesland).

Kalter Krieg in kurzen Hosen: Rückblick auf das "Bruderduell" bei der WM 1974

Es war eine dieser wenigen Begegnungen, über die auch heute noch gesprochen wird: Die Partie BRD gegen DDR bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 im Hamburger Volksparkstadion. Von den westdeutschen Boulevardmedien angeheizt als sogenannter "Bruderkampf" ging der 1:0-Sieg der DDR in die Sportgeschichte ein. Viele erinnern sich natürlich noch an das legendäre "Sparwasser-Tor". Beide Teams hatten in der Vorrunde in Schleswig-Holstein Quartier bezogen: die DFB-Elf in Malente, die DDR-Nationalmannschaft in Quickborn. Vor 46 Jahren lag der deutsch-deutsche Fußball zwischen Annäherung und Abgrenzung. In Bad Malente-Gremsmühlen kommen nun - anlässlich des 30. Jubiläums der Deutschen Einheit - Sportkenner und Geschichtsexperten zusammen, um über den "Kalten Krieg in kurzen Hosen" zu debattieren.

Weitere Informationen
Der DDR-Spieler Jürgen Sparwasser (Mitte) jubelt am 22.6.1974 im Hamburg nach seinem Tor gegen die Bundesrepublik. © dpa - Sportreport

WM 1974: Die DDR schlägt den "Klassenfeind"

Beim WM-Spiel 1974 in Hamburg schlägt die DDR das DFB-Team überraschend mit 1:0. Von der totalen Überwachung der DDR-Spieler und -Fans bekommen die Westdeutschen nichts mit. mehr

Fernwartung per Video-Brille: Technik der Zukunft aus Norderstedt

Bis vor ein paar Jahren klang das noch wie Science-Fiction: Live-Stream per Videobrille. Jetzt kommen sogenannte Smartglasses auch in Schleswig-Holstein in der Industrie zum Einsatz. Bislang müssen Techniker für Reparaturen, Diagnosen oder Wartung persönlich anreisen, aber das kostet Zeit und Geld. Nun hat sich als erste Firma im Land das Unternehmen Hanseatic Power Solution die Datenbrille angeschafft. Die Firma aus Norderstedt wartet elektrische Schaltschränke, die die Stromversorgung vom Einkaufszentrum bis zum Flughafen sichert. Mit der Eye-Hyper-Tracking-Brille können die Fachexperten am heimischen Computer sitzen und schnell sowie punktuell genau Hilfe anbieten, ohne selbst vor Ort sein zu müssen. Kostenpunkt rund 8000 Euro, hergestellt im 3D-Drucker in Österreich. Allein durch die Coronakrise kommt diese Hightec-Brille jetzt schneller zum Einsatz. NDR Reporterin Elin Halvorsen war bei der ersten Testphase mit der neuen Datenbrille dabei.

Weitere Informationen
Ein Mann trägt eine schwarze Datenbrille. © NDR

Ferndiagnose per Datenbrille: Ein Unternehmen testet

Diagnose, Wartung, Reparatur: Ein Elektrotechnik-Unternehmen aus Norderstedt will das künftig per Ferndiagnose mit einer Datenbrille leisten. mehr

Die weiteren Themen

  • Corona-Rechercheure bei der Arbeit: Hektik am Ratzeburger Gesundheitsamt
  • Nach Diagnose Leukämie: Wie geht es Felix Seth aus Kiel?
  • Norddeutsche Fotomeisterschaft: Ausstellung in Schleswig

Moderation
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Redaktion
Gabi Lüeße
Moderation
Henrik Hanses
Redaktion
Martina Gawaz
Karin Lorenzen
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen