Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Mit Ruhe und Erfahrung: wenn Wespennester umziehen müssen

Dienstag, 04. August 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 05. August 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 05. August 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Wussten Sie, dass das in unserer Atemluft enthaltene Kohlenstoffdioxid auf Wespen wie ein Alarmsignal wirkt und sie dann in Angriffshaltung versetzt? Gerade jetzt beginnt die Wespenzeit. Und nicht wenige reagieren ängstlich bis panisch auf die eigentlich friedfertigen Tiere. Aber durch die zahlreichen Süßspeisen und Getränke werden sie nun mal angelockt. Das Anpusten oder hektische Bewegungen machen die Wespen aber erst aggressiv. Dabei sind sie in der Natur sehr nützlich im Kampf gegen Mücken, Fliegen und Bremsen. Wespen- und Hornissenexperte Svend Petersen-Fink hat derzeit viele Anfragen. Weil sich die Wespen an Häusern ihre Nester bauen, kommt der Experte ins Spiel und rät zu einer ökologisch sachspezifischen Umsiedlung. Wir waren mit einem Kamerateam in sicherem Abstand bei so einer Wespenumsiedlung dabei.

Wespennester umsiedeln statt zerstören

Schleswig-Holstein Magazin -

Svend Petersen-Fink siedelt Wespennester um, damit die Tiere nicht von einem Kammerjäger getötet werden. Lisa Knittel hat ihn bei der Arbeit begleitet - und es ist ordentlich "Rambazamba".

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Nichts ist mehr wie früher - Alltag im Pflegeheim in Coronazeiten

Sie tun alles, damit das Virus nicht den Weg in die Heime findet. Seit Ausbruch der Pandemie ist klar: Bewohner in Alten- und Pflegeheimen gehören zur absoluten Risikogruppe. So wäre es der Super-GAU, wenn sich das Virus im Heim ausbreitet. Woanders ist das schon passiert. Daran wollen sie im Haus Simeon in Lübeck gar nicht erst denken. Sie haben sowieso schon genug zu tun - 24 Stunden, sieben Tage in der Woche. Durch Corona steigt das Arbeitspensum nur weiter: Abstandhalten hier, Desinfizieren dort. Dazu kommen die vermehrten Anrufe der Angehörigen, die Pöbeleien, wann sie denn endlich ins Haus dürfen. Dabei machen die Pflegekräfte ja auch nur ihren Job und halten sich an die Vorschriften. Wir begleiten eine Pflegerin in ihrem Arbeitsalltag in einer Einrichtung mit Menschen mit Demenz, sprechen mit ihr über die Schwierigkeiten in den vergangenen Monaten.

Corona-Schutzmaßnahmen erschweren Altenpflege

Schleswig-Holstein Magazin -

Schon ohne Corona-Pandemie verlangt die Arbeit im Altenheim den Pflegekräften viel ab. Gerade jetzt ist mehr Zuwendung notwendig und wegen der Schutzmaßnahmen bleibt noch weniger Zeit.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die weiteren Themen

Moderation

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Team dabei, denn : "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!". mehr

Gerrit Derkowski

"Das Schleswig-Holstein Magazin ist für mich ein Stück Zuhause!", sagt Gerrit Derkowski. mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Gerrit Derkowski
Redaktion
Andreas Kirsch
Thomas Baltuttis
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen