Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Zukunftsängste: Schausteller-Branche in der Krise

Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 23. Juli 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Donnerstag, 23. Juli 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Mal mit der Familie auf den Rummel gehen: Karussell fahren, Zuckerwatte essen oder am Autoscooter flirten. Aber irgendwie scheint der Jahrmarkt nicht mehr "in" zu sein. Zu groß sind die Angebote geworden wie Freizeitparks oder Ähnliches. So kämpfen die Schausteller seit Jahren um ihre Existenz. Und seit der Corona-Pandemie ist die Lage noch ernster geworden. Denn Jahrmärkte dürfen derzeit überhaupt nicht öffnen. Freizeitparks dagegen schon - eine große Ungerechtigkeit, sagen die Schausteller. Grund genug, um bundesweit für ihre Zunft zu demonstrieren. Dabei ist auch Matthias Böttger aus Dithmarschen. Er hat ein Kinderkarussell, einen Dosenwurf-Wagen und mehrere Imbisse. Alles steht derzeit ungenutzt in der Halle. Schausteller ohne Markt: NDR Reporter Frank Goldenstein hat Matthias Böttger vor der Demo in Stuttgart besucht.

Weitere Informationen
Karussell © imago/Hoch Zwei Foto: Angerer

Corona-Krise: Wenn das Karussell nicht mehr dreht

Die Corona-Pandemie hat vielen Unternehmen in Schleswig-Holstein massive Umsatzeinbußen beschert - auch den Schaustellern. Laut Verband steht jeder zweite Betrieb vor dem Ruin. mehr

Schüler-Idee aus Güby zur Verwendung von Lupinenmehl

Zwei Jugendliche schauen in die Kamera. © NDR
Emil Maximilian Schönherr (links) und Franz Buchenau aus Güby haben beim Bundeswettbewerb "Jugend Gründet" mit ihrer Idee den dritten Platz belegt.

"Bessere Futterverwertung, weniger Treibhausgasausstoß und stabilere Preise": Emil weiß, womit er und sein Mitschüler die Jury beim Bundeswettbewerb "Jugend Gründet" als Drittplatzierte gegen 14.000 Mitbewerber überzeugt haben. Der Schüler aus Güby (Kreis Schleswig-Flensburg) gießt Öl ins Mehl. Lupinenmehl steht in der Schüssel vor ihm. Ein eigenes Fischfutter haben sie daraus entwickelt - Lupinen statt Soja. Der Umwelt zu Liebe und um künftig die Ernährung für eine steigende Weltbevölkerung sicher zu stellen. Proteinreiche Futterversorgung, regionaler Anbau und besser für die Umwelt: Können sich Lupinen in der Realität durchsetzen? Wir stellen Emil, seinen 17-jährigen Partner und ihre Gründungsidee vor.

Gummi Hamann: Kultfirma in Bad Segeberg

Hier gibt es fast alles: von Badewannenstöpsel, über Ventile und Gartenschläuche hin zu Klopapier. Gummi Hamann in der Bahnhofsstraße in Bad Segeberg kennt fast jeder Segeberger. Wer hier reinkommt, hat das Gefühl, die Zeit sei stehen geblieben: ein Kolonialwarenhandel aus den 1950er Jahren. Wer etwas kauft, bekommt eine liebevoll handgeschriebene Quittung. Was wohl keiner auf den ersten Blick ahnt: Dieser Traditions-Familienbetrieb macht einen Jahresumsatz von 2,7 Millionen Euro. Denn sie beliefern auch Großkunden: viele Kliniken in Segeberg, Industriebetriebe und Handwerksbetriebe - hauptsächlich Arbeitskleidung und Hygieneartikel. Das ist auch ihr Hauptgeschäft, mit dem sie Geld verdienen. NDR Reporterin Hannah Bird hat den 72-jährigen Ladenbesitzer Rolf Hamann in seinem Kultgeschäft besucht.

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Harriet Heise. © NDR Foto: Berit Ladewig

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Martina Gawaz
Karin Lorenzen
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen