Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Vorbereitungen der Grundschulen für Schul-Neustart

Dienstag, 05. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 06. Mai 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 06. Mai 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Mit kleinen Schritten öffnet Schleswig-Holstein in der Coronakrise weiter seine Schulen, nachdem bereits die Abiturprüfungen abgehalten wurden. Vor allem Viertklässler an Grundschulen mit Blick auf die Orientierungsstufen und der 6. Jahrgang an Gymnasien sollen wieder mit dem Unterricht starten, weil es dort noch die Möglichkeit von Querversetzungen gibt. Weiter gelten die strikten Hygienevorschriften mit Abstand halten, Händewaschen und Niesetikette. Aber wie haben sich die Schulen im Land auf den Wiedereinstieg vorbereitet? Wird auch im Schulalltag wie beispielsweise auf Laufwegen, Fluren oder Pausenhöfen das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung empfohlen? Und kann das Abstandsgebot eingehalten werden? NDR Reporterin Janina Harder hat an der Grundschule am Storchennest in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) die Vorbereitungsmaßnahmen begutachtet: Von baulichen Veränderungen über Kleben von Abstandsmarkierungen bis hin zu Flureinbahnstraßen.

Weitere Informationen
Die Schulleiterin und die Lehrerinnen bei der Konzeptentwicklung für den Schulstart in Corona-Zeiten.

Schulstart nach Corona: Erste Schüler durften zurück

Am Mittwoch durften die vierten Grundschulklassen und die sechsten Klassen an Gymnasien zurück in die Schule. Ein Blick in zwei Schulen zeigt beispielhaft, wo die Herausforderungen liegen. mehr

Wie Gotteshäuser und Moscheen mit der Abstandsregelung umgehen

Auch Gottesdienste werden von nun an von der Landesregierung wieder erlaubt sein - verbunden mit der Einschränkung, dass pro Person 15 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen müssen. Nur hat diese Maßnahme bei Kirchen und Religionsgemeinschaften in Schleswig-Holstein für vielerlei Kritik gesorgt. Mit dieser 15-Quadratmeter-Regel, die auch für Museen und Ausstellung gilt, sind Gottesdienste in vielen kleineren Kirchen im Land kaum oder nur sehr eingeschränkt möglich. So ist auch für Bischof Gothart Magaard die Zahl von 15 Quadratmetern je Gottesdienstbesucher nicht nachvollziehbar. Allein durch Priester, Organist und Ordner wären schon drei Plätze besetzt, sodass nur noch wenigen Gästen der nötige Platz geboten werden könne. Nun hat die Landesregierung angekündigt, diese Maßnahme zu überdenken.

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Team dabei, denn : "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!". mehr

NDR Moderator Gerrit Derkowski. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gerrit Derkowski

"Das Schleswig-Holstein Magazin ist für mich ein Stück Zuhause!", sagt Gerrit Derkowski. mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Gerrit Derkowski
Redaktion
Sven Nielsen
Thomas Baltuttis
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen