Ein altes schwarz-weiß Foto zeigt ehemalige Soldaten, die nach dem 1. Weltkrieg zu Landwirten in Schleswig-Holstein wurden. © NDR

Aus einem Truppenübungsplatz wird Ackerland

Schleswig-Holstein Magazin -

Nach Ende des Ersten Weltkriegs bekommen die Soldaten von der Reichsregierung Ackerland in Schleswig-Holstein. So tauschen sie Gewehr gegen Pflug und werden zu Landwirten.

3,5 bei 14 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zeitreise: Kartoffeln statt Kanonen

Das Lockstedter Lager diente einst als kaiserlicher Truppenübungsplatz im Ersten Weltkrieg. Später wurde daraus das größte Kartoffelanbaugebiet in Schleswig-Holstein. mehr

Aus dieser Sendung

02:48
Schleswig-Holstein Magazin

Vom Ostsee-Müll zum Kunstwerk

Schleswig-Holstein Magazin
03:11
Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Mehr Schleswig-Holstein Magazin

28:55
Schleswig-Holstein Magazin
28:52
Schleswig-Holstein Magazin
28:54
Schleswig-Holstein Magazin
28:57
Schleswig-Holstein Magazin
28:13
Schleswig-Holstein Magazin
28:59
Schleswig-Holstein Magazin
28:59
Schleswig-Holstein Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

14:49
Schleswig-Holstein 18:00
43:42
Ostseereport
14:59
Schleswig-Holstein 18:00
43:31
Ostseereport
15:00
Schleswig-Holstein 18:00
43:45
Ostseereport
14:50
Schleswig-Holstein 18:00
14:55
Schleswig-Holstein 18:00

Mehr aus Schleswig-Holstein

07:43
Schleswig-Holstein Magazin
03:18
Schleswig-Holstein Magazin
02:39
Schleswig-Holstein Magazin
03:05
Schleswig-Holstein Magazin
28:55
Schleswig-Holstein Magazin
14:49
Schleswig-Holstein 18:00
28:52
Schleswig-Holstein Magazin
02:57
Schleswig-Holstein Magazin

Renaturierungsprojekt am Liether Moor

Schleswig-Holstein Magazin
02:44
Schleswig-Holstein Magazin
03:21
Schleswig-Holstein Magazin