Schleswig-Holstein 18:00

Donnerstag, 16. Mai 2019, 18:00 bis 18:15 Uhr

Der Bauherr des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels, Femern A/S, trifft sich auf der Baustelle mit den Umweltschutzverbänden NABU und BUND. Dort laufen die Vorbereitungen für den Tunnelanschluss an die Hinterlandanbindung. Femern A/S will den Gegnern des Projekts die Baustelle zeigen. In Bad Schwartau gibt es noch Probleme. Gemeinde und Deutsche Bahn können sich gerade nicht über den Lärmschutz einigen. Zugeschaltet aus dem Hauptstadtstudio Berlin: Christoph Jessen, Sprecher des Dialogforums FBQ.

Fehmarnbelt-Querung: Dänemark sucht Anschluss

Weitere Themen:

Moderation

Eva Diederich

Eva Diederich moderiert die Sendung Schleswig-Holstein 18:00 und berichtet als Reporterin für den NDR. In ihrer Freizeit schlägt ihr Herz für Musik, Sport und Motorradfahren. mehr

Moderation
Eva Diederich
Redaktion
Norbert Lorentzen

Wackelt das Fehmarnbelt-Tunnelprojekt?

Die "Fehmarnbelt-Querung" soll in den kommenden Tagen einen Schritt vorankommen - mit der Baugenehmigung aus Schleswig-Holstein. Doch auf dänischer Seite gibt's Probleme. mehr

Der lange Weg zur festen Querung

Nach langen Debatten haben Bundestag und Bundesrat grünes Licht für den Bau einer festen Querung über den Fehmarnbelt gegeben. Die Chronologie eines Mammutprojekts, das 1960 begann. mehr