Schleswig-Holstein 18:00

Freitag, 07. Dezember 2018, 18:00 bis 18:15 Uhr

Jedes Jahr rollen Millionen von Lastwagen über deutsche Autobahnen. Prognose: Bis zu 40 Prozent wird das noch steigen. Das bedeutet auch, immer mehr CO2. Deshalb wird gerade eine Teststrecke für einen E-Highway auf der A1 bei Reinfeld gebaut. Mit dem Treibhausgas-Emissionen stark reduziert werden sollen. Denn hier können Hybrid-Lkw fahren und gleichzeitig ihre Batterie aufladen. Wie sinnvoll das ist, welche Alternativen es gäbe und was die Logistik-Branche dazu sagt, erläutert uns Thomas Rackow vom Unternehmensverband Logistik.

Weitere Informationen

Teststrecke: A1 bekommt Oberleitungen

Zwischen Lübeck und Reinfeld haben die Bauarbeiten auf der A1 begonnen: Die Autobahn wird zur Teststrecke für elektrisch betriebene Lkw umgerüstet. mehr

Feldversuch in Schleswig-Holstein

Im Mai 2019 wird in Schleswig-Holstein ein Feldversuch auf einer fünf Kilometer langen Strecke beginnen, bei dem Forscher der Fachhochschule Kiel unter anderem klären wollen, wie sich der eHighway beispielsweise auf das umliegende Stromnetz auswirkt. Zwischen Reinfeld und dem Lübecker Hafen werden drei Jahre lang fünf Hybrid-Lkw einer Spedition mit Fracht pendeln, angetrieben werden sie rein elektrisch. Erst nach der Teststrecke schaltet sich der normale Diesel-Motor ein.

Weitere Themen der Sendung:

Moderation

Eva Diederich

Eva Diederich moderiert die Sendung Schleswig-Holstein 18:00 und berichtet als Reporterin für den NDR. In ihrer Freizeit schlägt ihr Herz für Musik, Sport und Motorradfahren. mehr

Moderation
Eva Diederich
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen