Schleswig-Holstein 18:00

Mittwoch, 22. Dezember 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Krankenhäuser in Schleswig-Holstein schlagen Alarm: Die Versorgungslage mit Blutpräparaten ist seit Wochen angespannt und spitzt sich aktuell weiter zu. Gerade mit Blick auf die Weihnachtsfeiertage könnte es zum Engpass bei Blutspenden kommen. Problem: Wegen der aktuellen Omikron-Variante kommen noch weniger Menschen zum Blutspenden. Wie geht das Deutsche Rote Kreuz mit der Knappheit um? Wir fragen nach und sprechen mit Prof. Jürgen Ringwald vom Institut für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost in Lütjensee (Kreis Stormarn).

Weitere Informationen
Blut läuft während einer Blutspende vom Arm einer Spenderin durch eine Nadel in einen Beutel. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Blutkonserven werden knapp: DRK ruft zu Blutspenden auf

Das Deutsche Rote Kreuz ruft zu Blutspenden auf, um die Versorgung der Patienten auch während der Feiertage sicherzustellen. mehr

Weitere Themen

  • Nach Bund-Länder-Treffen: Reaktionen zu neuen Corona-Beschlüssen
  • Kieler Feuerwehr mit Weihnachtsüberraschung für Krankenhaus-Patienten
  • Stress beim Gänsezüchter: Weihnachtsverkauf startet
  • Pop-Art auf Papier: über die aktuelle Ausstellung der Kunsthalle zu Kiel

Weitere Informationen
Moderatorin Alexandra Bauer © NDR Foto: Janis Röhlig

Alexandra Bauer

Alexandra Bauer moderiert die Sendung Schleswig-Holstein 18:00 und berichtet als Reporterin von aktuellen Ereignissen. mehr

Redaktion
Norbert Lorentzen
Moderation
Alexandra Bauer