Schleswig-Holstein 18:00

Donnerstag, 25. November 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Eine zusammengekauerte Frau schützt sich vor einem Schlag © fotolia Foto: John Gomez
Viel Zeit mit dem Partner während Lockdown und Homeoffice wird vor allem Frauen häufig zum Verhängnis: Die Fälle häuslicher und sexualisierter Gewalt nehmen zu.

Vor 22 Jahren gründete die UN den "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen". Leider ist mehr als 20 Jahre später das Thema noch immer aktuell. In den vergangenen Monaten haben Lockdown und Homeoffice häusliche und sexualisierte Gewalt noch verstärkt - so sehr, dass die Frauenhäuser und Frauenberatungsstellen die Masse an Anfragen gar nicht bewältigen können. Das Telefon klingelt quasi durchgehend, auch Anfragen über das Onlineportal häufen sich. Wie die Mitarbeiterinnen mit der Situation umgehen: ein Gespräch mit Katharina Wulf vom Landesverband Frauenberatung SH e.V.

Weitere Informationen
Ein Mann bedroht eine auf dem Sofa zusammengekauert sitzende Frau mit seiner Faust. (Themenbild) © picture-alliance / dpa Foto: Jan-Philipp Strobel

Mobile Frauenberatung "undercover" - getarnt als Firmen-Transporter

Zum Tag gegen Gewalt an Frauen stellt NDR.de die "Land-Grazien" vor. Sie beraten Opfer von häuslicher Gewalt - ganz unauffällig. mehr

Weitere Themen

  • Bußgelder für Verstöße gg. Coronamaßnahmen
  • Moratorium für Berufliche Bildung: Thema im Landtag
  • Holstein Kiel vor Heimspiel gegen Werder Bremen
  • Vor 40 Jahren: Als die "Nordfriesland-Flut" fast zur Katastrophe wurde

Weitere Informationen
Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. mehr

Redaktion
Norbert Lorentzen
Moderation
Christopher Scheffelmeier