Schleswig-Holstein 18:00

Montag, 15. November 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Eine Sirene auf einem Hausdach. © dpa - Picture Alliance Foto: Michael Reichel
Wie schützt man die Bevölkerung, wenn Deiche brechen oder bei Hochwasser? Bei der landesweiten Bevölkerungsschutzübung wird das simuliert.

Landesweite Bevölkerungsschutzübung: Mehr als 200 Feuerwehr-Einsatzkräfte proben, wie man die Bevölkerung schützt, Deiche abstützt bei Hochwasser oder Wasserleitungen legt über weite Strecken. Geübt werden soll die Zusammenarbeit des neuen, mobilen Führungsstabs mit den Freiwilligen Wehren. Dieser mobile Führungsstab war schon im Flutgebiet Ahrweiler im Einsatz, weil die Katastrophe der geplanten Übung zuvorkam. NDR Reporter Philipp Jeß begleitet die Schleswiger Feuerwehr beim Übungseinsatz.

Weitere Informationen
Eine Sirene auf einem Hausdach. © dpa - Picture Alliance Foto: Michael Reichel

Zehn-Punkte-Plan für besseren Katastrophenschutz in SH

Das Innenministerium will unter anderem ein neues Sirenensystem aufbauen sowie Ausrüstung und Fahrzeuge modernisieren. mehr

Landtagsabgeordnete tagen im Plenarsaal. © picture alliance/dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Politiker wollen besseren Katastrophenschutz für SH

Das Parlament hat gefordert, regelmäßig die Strukturen des Katastrophenschutzes zu überprüfen. mehr

Weitere Themen

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Moderationsteam dabei. "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!" mehr

Redaktion
Norbert Lorentzen
Moderation
Marie-Luise Bram