Schleswig-Holstein 18:00

Dienstag, 14. September 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

U-Bahn-Zug an der Haltestelle Hamburg-Farmsen © NDR Foto: Jochen Lambernd
Die U1-Verbindung zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein soll in Richung Norden verlängert werden, um mehr Pendlern den Weg zur Arbeit mit der U-Bahn zu ermöglichen.

Bis 2030 könnten in Norderstedt drei neue U-Bahnstationen entstehen. Das ist der Plan: Die Linie U1 soll nach Norden verlängert werden und damit eine bessere Anbindung für viele Pendelnde schaffen. Bund und Land haben bereits signalisiert, einen Großteil der Kosten übernehmen zu wollen. Heute geht es in der Stadt Norderstedt um das Geld: Einige Stadtvertreter haben sich gegen eine Verlängerung der U1 ausgesprochen. Welches Potential steckt in der Verlängerung der U1? Wo kann sonst noch im Land der Verkehr auf der Schiene verbessert werden? Darüber sprechen wir mit einem Experten von Nah.SH.

Weitere Informationen
Der Bahnhof in Norderstedt mit einem Zug aus der Vogelperspektive. © NDR

Ausbau der U1: Norderstedt macht den Weg frei

Die Stadt will sich mit mehr als 30 Millionen Euro beteiligen. Trotzdem bleibt die Frage, ob das Projekt realisiert wird. mehr

Weitere Themen

Weitere Informationen
Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Henrik Hanses
Redaktion
Norbert Lorentzen