Schleswig-Holstein 18:00

Freitag, 31. Juli 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Quo vadis FSG: Am 01. August ist Stichtag, wenn aus der "Insolvenz in Eigenverwaltung" eine richtige Insolvenz wird. Findet sich noch ein Investor für die Flensburger Schiffbaugesellschaft? Kommt die Zerstückelung der Werft, was wird aus dem Vermögen? NDR Reporter Andreas Schmidt klärt auf.

Weitere Informationen

Insolvenzverfahren für FSG ist eröffnet

Das Aus der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) ist abgewendet. Firmen des Investors Lars Windhorst übernehmen die Werft. 350 von 650 Mitarbeiter können bleiben. mehr

Die weiteren Themen

  • Baumschulen und das Nachwuchsproblem
  • Elektrifizierung des Eisenbahnverkehrs: Auch zum Fähranleger Dagebüll
  • Wettervorhersage mit Meeno Schrader

Moderation

Vèrena Püschel

Vèrena Püschel moderiert die Sendung Schleswig-Holstein 18:00 und berichtet als Reporterin von aktuellen Ereignissen. In ihrer Freizeit liebt sie das Fechten und segelt gern. mehr

Redaktion
Norbert Lorentzen
Moderation
Vèrena Püschel