Schleswig-Holstein 18:00

Donnerstag, 30. Juli 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Wie viele andere Kulturevents auch, findet in diesem Jahr wegen Corona auch das W:O:A nicht statt. Keine zahlungskräftigen Fans aus aller Welt, kein Umsatz, leere Straßen: Wie gehen die Wackener damit um, dass erstmals nach 30 Jahren kein Heavy Metall im Ort stattfindet? Dazu schalten wir live zu Reporterin Hanna Bird, die auf dem leeren Festivalgelände steht.

Weitere Informationen
Der riesige Schädel, das Symbol des Wacken-Open-Air, ist am 02.08.2016 in Wacken (Schleswig-Holstein) zwischen den beiden großen Bühnen zu sehen. Zum Wacken Open Air (WOA) © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Wacken Open Air: Keine Tickets mehr für 2021

Erstmals in der mehr als 30-jährigen Festivalgeschichte fällt das Wacken Open Air in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Für 2021 gibt es jedoch keine Karten mehr. mehr

Wacken Open Air 1990: Beim Aufbau der Bühne legt die Crew eine Pause ein. © Wacken Open Air

Wacken: Ein Provinz-Nest wird Metal-Mekka

Mit gerade einmal 800 Besuchern beginnt 1990 das, was heute als bekanntestes Heavy-Metal-Festival der Welt gilt: das Wacken Open Air. Ein Blick auf den ersten Sommer - und was dann alles kam. mehr

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Vèrena Püschel. © NDR Foto: Berit Ladewig

Vèrena Püschel

Vèrena Püschel moderiert die Sendung Schleswig-Holstein 18:00 und berichtet als Reporterin von aktuellen Ereignissen. In ihrer Freizeit liebt sie das Fechten und segelt gern. mehr

Redaktion
Norbert Lorentzen
Moderation
Vèrena Püschel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

We want Sex 23:30 bis 01:15 Uhr