Sass: So isst der Norden

Sommerküche mit Pasta und Kalbsragout

Sonntag, 12. Juli 2020, 16:30 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 16. Juli 2020, 01:30 bis 02:00 Uhr

Mit seiner mobilen Küche ist Rainer Sass zu Besuch in Bremen. Gemeinsam mit Feinkosthändler Oliver Schmidt bereitet er ein raffiniertes Sommermenü zu. Auf der Speisekarte steht als Vorspeise Pasta mit Trüffeln. Die unterirdisch wachsende Pilzart ist eigentlich eine besonders teure Delikatesse. Doch außerhalb der Hochsaison im Herbst und Winter gibt es auf dem Markt preiswerte Sommertrüffel. Sie schmecken zwar nicht ganz so intensiv wie die Luxusware, besitzen aber einen pikanten nussigen Geschmack und passen deshalb gut zu Nudelgerichten.

Bild vergrößern
Oliver Schmidt mit Rainer Sass kochen Gerichte mit edlen Pilzen.

Zum Hauptgang kochen die beiden Feinschmecker ein Ragout aus Kalbsfilet, Kalbsklößen und Morcheln. Auch diese Pilzart ist eine besonders aromatische Delikatesse, die der Soße eine unverwechselbare Note verleiht. Das Bremer Sommermenü schließt mit Apfel-Crêpes. Dafür werden hauchdünne Apfelscheiben in Teig goldbraun ausgebacken und mit Calvados flambiert.

Oliver Schmidt hat für seinen Gast noch eine Überraschung parat: einen exklusiven Besuch im Weserstadion. Fußballfan Rainer Sass darf dort sogar den heiligen Rasen betreten.

Die Rezepte zur Sendung

Spaghetti mit Sommertrüffeln

Eine scharfe Soße mit Chili und Parmesan würzt das leichte und schnelle Pasta-Gericht. Gehobelte Sommertrüffel veredeln den Nudel-Klassiker. mehr

Kalbsragout mit Morcheln

Morcheln sind eine seltene Pilzart mit intensivem Aroma. Sie verfeinern die Soße und machen das Ragout mit Kalbfleisch und -klößchen zu einem besonderen Genuss. mehr

Apfel-Crêpes

Die hauchdünnen Pfannkuchen sind ein köstliches Dessert. Sie werden mit Apfelringen gebraten und mit Calvados flambiert. mehr

Ratgeber Kochen

Rezepte, Zutaten und Warenkunde

Alle Rezepte aus NDR Sendungen zum Nachkochen, ein umfangreiches Zutaten-Lexikon sowie Tipps zur Lagerung und Zubereitung verschiedener Lebensmittel. mehr

 

Autor/in
Florian Kruck
Regie
Florian Kruck
Moderation
Rainer Sass
Redaktion
Matthias Latzel