Rute raus, der Spaß beginnt!

Der Schaalsee

Sonntag, 30. August 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr

Ein See, zwei Länder: Der Schaalsee in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bietet länderübergreifend beste Bedingungen für Angler*innen und ist mit 71,5 Metern der tiefste Klarwassersee in Norddeutschland.

Auf der Suche nach den besten Fanggründen

Horst Hennings mit einer Edelmaräne © NDR Foto: Heinz Galling
Horst Hennings mit einer Edelmaräne.

Hier will das NDR Angelteam versuchen, einen kapitalen Hecht zu fangen. Stehen die Hechte im tiefen Wasser oder lauern sie noch an den Kanten? Experte Horst Hennings und NDR Angler Heinz Galling sind auf der Suche nach den besten Fanggründen und begeistern wie immer mit eindrucksvollen Drills. Außerdem versuchen sie, mit leichtem Gerät ein paar Rotaugen zu überlisten. Eine Spezialität des Schaalsees ist die Große Maräne, die wird allerdings nur von den Fischern gefangen.

Ratgeber Reise
Ein Bootsangler präsentiert einen gefangenen Hecht © Fotolia.com Foto: Dudarev Mikhail

Mit der Spinnrute auf Hecht

Pfeilschnell und aggressiv: Hechte gehören zu den größten heimischen Raubfischen. Spannende Drills und einen wahren Adrenalin-Rausch erleben Angler, wenn der Räuber an der Rute beißt. mehr

Heinz Galling und die Bachforelle – gefangen im Oberharz. © NDR/Mario Jeschke

Dicke Fische: Angeln im Norden

Wo sind die schönsten Angelplätze in Norddeutschland? Welche Fische gehen dort an den Haken? Tipps zu Ausrüstung und lohnenden Zielen für Hobbyfischer. mehr

Autor/in
Heinz Galling
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Iris Berner

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 09:00 bis 09:30 Uhr