Sabine

Sendung: Polizeiruf 110 | 23.08.2022 | 22:00 Uhr 88 Min | Verfügbar bis 23.08.2023 | ab 12 Jahren

Sabine rackert sich ab, bei der Arbeit, für ihren Sohn Jonas. Und doch wird sie ständig übersehen. Als die Schließung der Rostocker Arunia-Werft droht, in der sie als Servicekraft arbeitet, ist das wie der letzte Funken, der sie in Brand setzt. Ihre Verzweiflung lässt sie zur Waffe greifen gegen "alle Arschlöcher" in ihrer Welt und fühlt das erste Mal Freiheit. Katrin König und Sascha Bukow arbeiten gegen die Zeit an, denn Sabine hört nicht auf zu töten. Und es dauert, bis sie überhaupt auf sie kommen: Wer hätte das dieser schüchternen Frau schon zugetraut?

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/polizeiruf110/Sabine,polizeiruf760.html

Mehr Polizeiruf 110

Hauptkommissar Hanns von Meuffels (gespielt von Matthias Brandt) geht mit gezogener Waffe durch einen Flur, die Atmosphäre ist in ein rötliches Licht getaucht. © Screenshot
89 Min
Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Alexander Bukow (Charly Hübner) ermitteln. © NDR/Christine Schroeder
88 Min
Charly Hübner als Alexander Bukow und Anneke Kim Sarnau als Katrin König in "Polizeiruf 110".
89 Min
Ein Mann betrachtet einen abgeschnittenen Finger © rbb/Oliver Feist
89 Min
Die beiden Kommissare Törner (Henry Hübchen) und Steimle (Uwe Hinrichs, rechts) beraten sich über die Umstände, unter denen die Frau zu Tode gekommen sein könnte. © NDR/Sandor Domonkos
88 Min
Imogen Kogge als Kommissarin Herz hält eine Frau (gespielt von Inka Friedrich) davon ab mit einem Baseball-Schläger zuzuschlagen. © rbb/Sandor Domonkos
88 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen