Ostseereport

Sonntag, 26. Juli 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 27. Juli 2020, 02:05 bis 02:50 Uhr

Schlösser und Klöster aus Backstein im Landesinneren, eine junge Szene aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Surferinnen und Surfer an der Küste, das macht Pommern aus.

Moderatorin Eva Diederich schaut sich für den Ostseereport in der Woiwodschaft Pommern um und lernt dort viele interessante Menschen kennen.

Downloads
Robben auf einer Sandbank welche aus der Vogelperspektive gefilmt wird.

Informationen zur Sendung vom 26. Juli 2020

Sommer an der polnischen Küste: Moderatorin Eva Diederich schaut sich in der Woiwodschaft Pommern um und lernt dort viele interessante Menschen kennen. Download (89 KB)

Das Schloss Krokowa und die Halbinsel Hel

Das Schloss Krokowa ist im Familienbesitz eines der ältesten pommerschen Geschlechter. Bereits im Jahr 1285 wurde es erstmals urkundlich erwähnt. Heute sind hier ein Hotel und Museum untergebracht. Grazyna Patryn leitet das Museum und kennt alle Überbleibsel, die auf die lange Geschichte des Hauses hindeuten.

Ein paar Kilometer entfernt trifft Eva Diederich die Kiteboarderin Ewelina Kolodziejczyk. Die Surferin ist schon auf der ganzen Welt herumgekommen, aber hier, sagt sie, sind die Bedingungen am besten: ein flach ins Meer führender Sandstrand, ein gleichmäßiger Wind und ein atemberaubender Ausblick.

Die Halbinsel Hel ist im Sommer fest in der Hand der Camper und Kiter. Ewelina arbeitet in einer Surfschule und bringt den Anfängerinnen und Anfänger nicht nur den festen Stand auf dem Board bei. Auch Naturschutz spielt hier eine große Rolle, denn die Kiter teilen sich Hel mit einer Robbenkolonie.

Backen nach alter Tradition

Auch Karola Bober ist eine Spezialistin, allerdings im kulinarischen Bereich. In ihrer kleinen Backstube in Lipusz im Landesinneren backt sie nach Rezepten, die mehr als 130 Jahre alt sind. Nebenbei sammelt sie Backformen und -bücher, von denen einige mindestens genauso historisch sind. In ihrem kleinen kaschubischen Dorf organisiert sie Workshops.

Die Reise endet wieder an der Küste in Gdynia. Der Hafen hat einen sehr großen Stellenwert für die Stadt. Im Zweiten Weltkrieg hatte hier die deutsche Kriegsmarine einen sehr bedeutenden Stützpunkt. Heute ist Gdynia das Hauptquartier der polnischen Kriegsmarine und die neue Marina ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauberinnen und Urlauber.

Weitere Themen der Sendung:

  • Polen: Fangverbot für Dorsch
  • Berufsfischerei und Angeltourismus an der polnischen Küste liegen brach


Grönland: eine Jagdkultur steht vor dem Aus

Viele Grönländer, die jahrhundertelang vom Robbenfang lebten, kämpfen ums Überleben. Den Beruf ihrer Väter kann die nachwachsende Generation kaum noch ausführen.

Finnland: schwimmende Iglus

Mit solarbetriebenen Behausungen aus Glas und Metall lässt sich hervorragend ein CO2-freier Urlaub auf dem See verbringen.

Moderation
Eva Diederich
Redaktion
Udo Biss
Produktionsleiter/in
Angela Hennemann
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Kulturjournal 22:45 bis 23:15 Uhr