Nordtour

Sonntag, 14. März 2021, 06:00 bis 06:45 Uhr

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick

Downloads
Ein Mann beschneidet einen Baum © Colourbox

Informationen zur Sendung

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Obstbäume zu schneiden. Mit entsprechender Literatur gelingt es auch Anfängern. Download (94 KB)

Obstbaumkunde für Anfänger: Buch "Obstbäume verstehen"

Garten- und Landschaftsbauer Olaf Ochsen sagt, am Ende des Winters ist ein Beschnitt bei Obstbäumen der ideale Zeitpunkt. Dann dauert es nicht mehr lange, bis die Wachstumsphase und damit die Wundheilung einsetzt. Laien rät er, einen Fachmann zu holen. Allerdings sind die Baumversteher, die es können, ausgebucht. Olaf Ochsen nimmt bis Mai keine neuen Termine an. Aber mit entsprechender Literatur kann man selbst in die grüne Materie einsteigen! Gerade ist im Haupt Verlag der Ratgeber "Obstbäume verstehen" von der Autorin Annekathrin Schmid erschienen. Ein Buch zum Grundverständnis, da sie selbst Amateurin ist. Denn: 1.000 Bäume braucht es, um nach und nach ihr Wesen zu verstehen und um wirklich versiert und mit Bedacht ans Werk gehen zu können.

Weitere Informationen
Person schneidet einen Obstbaum aus - Nahaufnahme © Colourbox Foto: alho007

Obstbäume im Winter richtig schneiden

Ein frostfreier Tag im Winter ist der ideale Zeitpunkt, um Obstbäume mit zu verjüngen. Welche Äste werden geschnitten? mehr

"Nordtour"-Reporterin unterwegs: Wellness zu Hause

Wohlfühlmomente und Wellness zu Hause. Geht das auch mit der Familie? Judith Wolters hat es ausprobiert. Unterstützung bekommt sie vom Sohn einer befreundeten Familie, Oscar (11). Zum Einsatz kommen nur selbst gemachte Cremes, Masken und Zusätze. Dafür benutzen die beiden Zucker, Salz und sogar alten Kaffeesatz, alles biologisch und ohne Zusätze. Gesundes Obst, Öle, Getreide- und Milchprodukte geben die Aromen und die Konsistenz. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Getestet haben die beiden auch eine aufblasbare Badewanne, quasi die Sauna für eine Person.

"Corona-Cartoons aus der Quarantäne"

Hamburger Künstlerinnen und Künstler haben für das Buch "Corona-Cartoons aus der Quarantäne" gezeichnet. Doch was zeigen die Bilder und wo wurden sie entworfen? Wie kritisch wird die Pandemie gezeigt? Mit zwei Stars der Szene, Maren Amini und Til Mette, sowie dem Verleger, Klaas Jarchow, präsentiert die "Nordtour" dieses Buch.

Unterwegs mit dem Gravel-Bike: Rennrad und Mountainbike

Zu den sportlichen Rennradfahrern und den Mountainbikern gesellen sich jetzt die Gravel-Biker. Das Gravel-Bike ist eine Mischung aus Rennrad und Mountainbike, für Straße und Gelände gemacht. Was ist so toll daran? Und erfüllt das Gravel-Bike wirklich beide Anforderungen?

Tierisches Ueckermünde: Tierpark, Buchhandlung und Fischerei

Das Seebad Ueckermünde am Stettiner Haff hat auch im Winter seine Reize. Im Tierpark beispielsweise sind mehr als 400 Tiere zu Hause. Seit fast einem Jahr wohnen dort auch die Löwen Lula und Aramis, aber irgendwie scheint es zwischen ihnen nicht zu funken. Dabei würden sich alle über Nachwuchs freuen. Lohnend auch der Weg zur Friedrich-Wagner-Buchhandlung mit dem lebenden Maskottchen Tiger, ein rothaariger Kater. Und frischen Fisch gibt es in Ueckermünde. Im Gegensatz zu vielen anderen Regionen sind hier noch mehr als zehn Fischer aktiv. Bei ihnen kann man sich quasi direkt vom Kutter Hecht, Zander und Co. holen.

Weitere Informationen
Blick auf die Uecker und die Altstadt von Ueckermünde © imago/alimdi

Ueckermünde: Hier lockt das Haff

Eine hübsche Altstadt, viel Wasser und teils unberührte Natur. Das sind die Pluspunkte von Ueckermünde am Stettiner Haff. Ein ideales Ziel für Natur- und Wassersportfreunde. mehr

Das Architektur-Jahrbuch Hamburg: unterwegs mit Autor Claas Gefroi

Die Hamburgische Architektenkammer gibt jedes Jahr ihr Architekturbuch heraus und beurteilt darin die Neubauten Hamburgs. Mit Autor Claas Gefroi zeigt die "Nordtour" spannende und fragwürdige Neubauten, zum Beispiel die Hochwasserschutzanlage an den Landungsbrücken, den Baakenpark und Grasbrook.

Weitere Informationen
Blick von der Elbe auf die Hamburger Landungsbrücken © NDR Foto: Kathrin Weber

Hamburg: Vielseitige Metropole am Wasser

Elbphilharmonie, St. Pauli, Alster und viel Grün: Hamburg ist eine Stadt mit vielen Facetten. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle - nicht nur im Hafen. Tipps für Besucher. mehr

Wiederverwerten statt wegwerfen: das Kieler Sozialkaufhaus

Wiederverwerten statt wegwerfen, das ist das Motto des Kieler Sozialkaufhauses Echt.Gut. Auf 1000 Quadratmetern sammelt sich alles, was manche nicht mehr gebrauchen können, andere aber suchen: Klamotten, Spiele, Geschirr, Möbel. Die meisten Sachen sind Spenden. Größere Stücke werden von den Mitarbeitenden auch abgeholt und bei Bedarf repariert. In der Holzwerkstatt werden auch neue Exemplare hergestellt. Normalerweise von Langzeitarbeitslosen und Wohnungslosen, die von der Stadtmission unterstützt werden. Im Moment von Werkstattleiter Bernd Bartelsen, der die Stellung hält. Das Kaufhaus ist zwar geschlossen, aber online geht der Verkauf weiter. Mitarbeitende sortieren die Dinge, Kim Hase fotografiert und präsentiert sie auf Facebook und bei Instagram.

Nachhaltiges Bier aus Brot

Die Biobrauerei Wildwuchs Brauwerk Hamburg in Wilhelmsburg denkt nachhaltig und braut Bier aus Brot, das nicht verkauft werden konnte. Ein "Nordtour"-Team hat sich angeschaut, wie aus dem Brot Flüssigbrot wird, und kostet, wie es schmeckt.

Weitere Informationen
Zwei Bierflaschen und ein Glas mit Bier der Brauerei Wildwuchs in Wilhelmsburg.
2 Min

Wilhelmsburger braut frisches Bier aus altem Brot

Der Braumeister Fiete Matthies verabscheut die Verschwendung von Lebensmitteln. Er braut Bier aus übrig gebliebenem Brot. 2 Min

Der letzte seiner Zunft? Drechslermeister Karl Decker in Lübeck

Das Drechsler-Handwerk ist 4.000 Jahre alt, das Werkstattgebäude an der Wakenitz rund 100 und Drechslermeister Karl Decker fast 74 Jahre. "Aber nach mir kommt kaum noch einer - kein einziger Azubi im ganzen Land in diesem Jahr", sagt Decker. Gedrechselt werden seit vorgeschichtlichen Zeiten Gebrauchsgegenstände, Kunsthandwerk und Kunstgegenstände. Außerdem stellt Decker einen nachhaltigen Weihnachtsbaum her. Die Nante Perjamide. Eine Art Vorläufer der Weihnachtstanne aus dem frühen 18. Jahrhundert. Ein pyramidenartiges Gestell aus vier Stäben und Einlegeböden, bis zu 1,80 m hoch. Zerlegbar, nachhaltig. Und, so Decker, auch als Osterbaum oder geschmückter Jahreszeitenbaum zu verwenden.

Kiez-Cake: St. Pauli zum Vernaschen

Die Buchhalterin Kelly Hildebrandt backt gern, ihr Hobby: aus Teig und Zuckerguss kunstvolle Gebäude herzustellen. Ein Beispiel ist das Grand Budapest Hotel. Die Kanadierin kam 2017 der Liebe wegen nach Hamburg und hat sich sofort in den Stadtteil St. Pauli verliebt, wo sie wohnt. Deswegen hat in diesem Jahr die Lokale des Kiezes wie Silbersack, Zur Ritze, Hongkong Bar, Goldener Handschuh mit großer Liebe zum Detail als süße Miniaturen geschaffen. Ihre Backkunst schenkt sie meistens den Kneipenwirten zur Unterstützung, zum Beispiel als Fundraiser im Silbersack. Denn Solidarität und knorrige Kneipen sind zwei Dinge, die St. Pauli eben ausmachen.

Weitere Informationen
Blumenwiese am Prinzen-Teich bei Buntenbock in Niedersachsen. © NDR Foto: Anja Deuble

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
Moderation
Thilo Tautz

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr