Nordtour kompakt

Freitag, 17. April 2020, 11:30 bis 11:45 Uhr

Nach wie vor gelten Kontaktbeschränkungen im Norden. Die Corona-Pandemie zwingt die Menschen, viel mehr Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbringen.

In "Nordtour kompakt" zeigen Profis aus dem gesamten Norden, was alles zu Hause möglich ist. Bauen und basteln mit Material, das sich in jedem Haushalt findet, dazu gibt es Inspiration für Bücher und Tipps für den Einkauf von zu Hause.

Holzschnitzerin mit der Kettensäge

Wenn Ragna Reusch-Klinkenberg aus Ahausen (bei Rotenburg/Wümme) die Kettensäge anschmeißt, entstehen verrückte Frauenfiguren aus Holz. Keck und selbstbewusst erscheinen sie, eigentlich wie die Macherin selbst.

Gute Gewächse: Kräuter aus dem Arzneipflanzengarten

Im 3.000 Quadratmeter großen Arzneipflanzengarten des Instituts für Pharmazeutische Biologie, TU Braunschweig, wachsen Kräuter und Heilmittel. Von Thymian über Salbei bis Rosmarin, aber auch Andorn und Ingwer, die Heilpflanzen des Jahres 2018. Sind diese Kräuter auch für den eigenen Garten oder den eigenen Balkon geeignet? Ja definitiv, sagt der Chef des Arzneipflanzengartens Burkhard Bohne, und zeigt wie es geht.

Downloads
Drei Töpfe mit Kräutern. © Colourbox

Informationen zur Sendung

In Nordtour kompakt zeigt, was alles zu Hause möglich ist. Bauen und basteln mit Material, das sich in jedem Haushalt findet, Inspiration für Bücher und den Einkauf von zu Haus. Download (124 KB)

Garten ist Therapie: Alexandra Mertens erklärt das Konzept ihres Gartens

Alexandra Mertens in Alt Sührkow in der Mecklenburgischen Schweiz öffnet ihren Garten regelmäßig für Menschen, um ihnen zu zeigen, was einen Garten reicher macht und wie die Natur es zurückgibt. Steinhaufen für Insekten, Totholzhecken als Übernachtungsmöglichkeit für Schmetterlinge, Bienenunterkünfte, dazwischen die entsprechenden Pflanzen. Zwischen Rosen ist ein Natternkopf sehr nützlich, eine Kornelkirsche viel geeigneter für die heimische Fauna als die vielseits beliebte Forsythie. Über 600 Gärten gibt es inzwischen in Deutschland, die naturnah im Hortus-Netzwerk gärtnern, in Mecklenburg-Vorpommern sind es nur drei. Alexandra Mertens ist also eine Vorreiterin, denn flächendeckend könnten solche Gärten sogar die Misere in der monotonen Landwirtschaft ausgleichen.

Zu Besuch bei Buchillustrator Einar Turkowski

Einar Turkowski, geboren 1972 in Kiel, lebt in einem kleinen Dorf in Fahren am Passader See. Der studierte Illustrator zeichnet detailreiche, geheimnisvolle, poetische, surreale Geschichten voller merkwürdiger Gestalten und Begebenheiten. Die Ideen bringt er von seinen Reisen in die ganze Welt mit. Ihn interessiert die Gratwanderung zwischen Realität und Fantasie, er hat einen besonderen Blick für Kleinigkeiten. Für seine Zeichnungen benutzt er Bleistifte, Buntstifte und auch Acrylfarben. Bis er mit einem Bild zufrieden ist, können Wochen vergehen. Ein Filmteam war für die "Nordtour kompakt" zu Besuch in seinem Atelier Bleimine.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
Moderation
Bärbel Fening

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Tatort 22:00 bis 23:30 Uhr