Nordtour

Samstag, 18. Januar 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 19. Januar 2020, 06:00 bis 06:45 Uhr

3,14 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick

Downloads
97 KB

Informationen zur Sendung

Mit voller Leidenschaft bietet die ehemalige Flugbeleiterin Uta Falk Führungen auf dem Flughafen in Hannover an. Inzwischen ist der Flughafen Ausflugsziel für die ganze Familie geworden. Download (97 KB)

Der Pfeifenbauer: ein genussvolles Hobby mit Stil

Dirk Heinemann ist Pfeifenbauer. Aus seiner kleinen Werkstatt in Amedorf bei Neustadt am Rübenberge (Niedersachsen) heraus hat er sich in den letzten neun Jahren einen internationalen Kundenstamm aufgebaut. Der 41-Jährige designt und baut seine Pfeifen selbst und findet immer mehr Anhänger. Pfeife rauchen erfreut sich offenbar immer größerer Beliebtheit.

Birdly: eine Tour rund um den Flughafen Hannover

Der Flughafen Hannover ist ein Ausflugsziel für die ganze Familie geworden, auch wenn man nicht verreisen möchte. Uta Falk (75) war 30 Jahre lang Flugbegleiterin und ist jetzt seit 17 Jahren Gästeführerin auf dem Flughafen in Hannover. Zwei- bis dreimal die Woche bietet sie Exklusivführungen rund um den Flughafen an. Die Nordtour hat Uta Falk auf dem Flughafen getroffen, wo sie immer noch mit strahlenden Augen Start und Landung der Flugzeuge verfolgt.

Ratgeber Reise

Hannover: Grüne Vielfalt statt grauer Einfalt

Die historischen Herrenhäuser Gärten, moderne Architektur in der City und ein Museum mit 400 Werken von Picasso: Hannover zeigt sich vielfältig, bunt und lebenswert. mehr

Reporterin unterwegs: Fitnessvorschläge für das neue Jahr

Deine Stadt, dein Spielplatz! Unter diesem Motto nimmt Fitnesscoach Corinna Samow ihre Sportgruppen mit in die Kieler oder Hamburger Innenstadt. Urban Running heißt das 90 Minuten lange Workout, bei dem sie Treppen, Bänke und Geländer in der City zu Fitnessgeräten umfunktioniert.

Domgoldschmiede zu Meldorf: Gold und Silber unter einem Dach

Nur selten sind Gold- und Silberschmiede unter einem Dach vereint. Zu unterschiedlich sind Vorgehensweise bei der Bearbeitung der Materialien und die daraus entstehenden Produkte. In Meldorf an der schleswig-holsteinischen Westküste sind beide Gewerke im selben Haus. Chef der Domgoldschmiede ist Peter Möller, er ist Silber- und Goldschmiedemeister. Gemeinsam mit vier Mitarbeitenden produziert er in reiner Handarbeit die edelsten Kostbarkeiten: Schmuck nach historischen Vorbildern und eigene Kreationen, wertvolle Teekannen und glänzende Leuchter. Im Keller seines historischen Hauses betreibt Peter Möller ein kleines Museum. Dort kann man Mineralien aus der ganzen Welt entdecken und im sogenannten Löffelarium eine Riesensammlung historischer Silberlöffel vergangener Jahrhunderte bestaunen. Diese Löffel zeigen die ganze Bandbreite der Silberschmiedetechniken wie sie der Chef in seiner Werkstatt bis heute einsetzt.

Ratgeber Reise

In Meldorf steht Dithmarschens Dom

Imposant und von überall aus sichtbar: Der Dom ist die größte Sehenswürdigkeit Meldorfs. Auch ein Besuch des Burgenviertels und ein Abstecher an die Nordseeküste lohnen sich. mehr

Eine Redaktionssekretärin packt aus: Heide Sommer und ihr Buch

Heide Sommer war fünf Jahrzehnte lang Sekretärin, unter anderem bei Rudolf Augstein vom "SPIEGEL", bei Fritz J. Raddatz von der "ZEIT" und beim Herausgeber Altbundeskanzler Helmut Schmidt. Als sie mit 22 Jahren ihren Job begann, war Journalismus noch eine Angelegenheit egostarker Männer, Rauchen noch nicht verpönt und Whiskey oder Cognac oft fester Bestandteil des Redaktionsalltags. Heide Sommer tippte nicht nur Manuskripte, sie hielt ihren Chefs mit Rat und Tat den Rücken frei, diskret und effizient. Nun blickt sie in ihrem Buch "Lassen Sie mich mal machen" zurück und nimmt den Leser mit in eine Vergangenheit, in der die Schreibmaschinen noch klapperten.

Nachhaltiger Silberschmuck aus Rostock

Madeleine Asmus ist Goldschmiedin, ihr Lieblingsmaterial ist Silber. Das kombiniert sie mit nachhaltigen Materialien: Seeglas, Hühnergöttern, Treibholz, Bernstein. Die findet sie bei langen Spaziergängen an der Ostsee. Nun hat sie ihre erste eigene Werkstatt in Rostock eröffnet.

Ratgeber Reise

Rostock: Tradition trifft Moderne

Die Altstadt, der Hafen und das Ostseebad Warnemünde prägen Rostock ebenso wie Bauten aus der DDR-Zeit. Lebensader der größten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist die Warnow. mehr

Ungewöhnliche Übernachtungen auf Rügen

Die Nordtour stellt drei ungewöhnliche Feriendomizile vor: Familie Kind hat den alten Putbuser Wasserturm zur Ferienwohnung umgebaut. Die Familie Roewer besaß schon in den goldenen 1920er-Jahren ein Familienhotel in Sellin und setzt diese Tradition im selben Ort fort: mit einem Privathotel mit Luxusspa und Swimmingpool auf dem Dach. Das Ehepaar Haug hat auf Rügen eine alte Scheune entdeckt und sie in ein wunderschönes Landloft umgebaut. Die beiden zeigen die ungewöhnliche Unterkunft und erzählen, wie sie auf diese Idee gekommen sind.

Ratgeber Reise

Rügen: Abwechslungsreiche Ferieninsel

Für einen reinen Strandurlaub ist Deutschlands größte Insel viel zu schade. Denn auf Rügen gibt es viel zu entdecken - etwa außergewöhnliche Architektur oder Natur mit Welterbestatus. mehr

Marienthal: ein Ausflug in den Hamburger Stadtteil

Marienthal ist ein kleiner Stadtteil im Hamburger Osten. Die Menschen leben hier unter anderem in noblen Villen und schicken Einfamilienhäusern. Herausragend ist die "Dorfgemeinschaft". Eine Marienthalerin stellt ihren Stadtteil vor.

Thema "Minimalismus": nie wieder Plastikgeschirr in Hann. Münden

Nach einer Feier bleibt meist jede Menge Müll zurück: Plastikbecher und –teller, Gabeln, Löffel und Messer, einmal benutzt und weg. Das ist ganz schlecht für die Umwelt, daher hat der Rat der Stadt Hann. Münden beschlossen: Die Stadt soll komplett plastikfrei werden. Bei öffentlichen Veranstaltungen darf kein Einweggeschirr mehr benutzt werden. Eine Schneiderin aus Hann. Münden sammelt Geschirr und Besteck und verleiht es kostenlos an jeden, der ein Fest plant.

Ratgeber Reise

Drei Flüsse - eine Stadt: Hann. Münden

Gut 700 Fachwerkhäuser und Bauten der Weserrenaissance prägen die Altstadt von Hann. Münden. Bekannt ist das Städtchen auch, weil dort aus Fulda und Werra die Weser entsteht. mehr

 

Ratgeber Reise

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Spaziergang am Meer, Städtetour oder Museumsbesuch: Der Norden bietet Hunderte tolle Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps für Ausflüge in der Nähe bekommen. mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
Moderation
Bärbel Fening
Redaktion
Susanne Wachhaus
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung990794.html