Nordtour

Samstag, 21. September 2019, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 22. September 2019, 06:00 bis 06:45 Uhr

Die Teene aus der Luft gesehen.

3,62 bei 16 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick

Reporterin beim Fahrsicherheitstraining

Downloads
146 KB

Informationen zur Sendung

Der Cider vom Gut Kraatz in Nordwestuckermark gehört zu den feinsten aus Deutschland. Genussvoll geht es auch beim Hamburger Filmfest zu. Hier finden Sie die Informationen zur Sendung. Download (146 KB)

Das ADAC Fahrsicherheits-Zentrum in Hannover-Laatzen gehört zu den modernsten und größten in Deutschland. Hier werden auf 24.000 Quadratmetern ganz unterschiedliche Fahrtrainings für Pkw, Motorrad, Trecker oder Omnibus angeboten. Fahranfänger bis hin zu Profifahrer können hier ihre eigenen wie die Grenzen ihres Fahrzeugs testen. Nordtour-Reporterin Katrin Richter hat gemeinsam mit Trainer Uwe Klöppel ein Fahrtraining absolviert, zum Beispiel Vollbremsung auf nasser Fahrbahn oder auch mit 50 km/h in eine Kurve fahren.

Weltkino an der Elbe: das Hamburger Filmfest

Vom 27. September bis 6. Oktober werden auf dem Hamburger Filmfest 144 Filme gezeigt. Darunter viele Filmschätze wie die Neuverfilmung "Deutschstunde" von Siegfried Lenz mit einer grandiosen Bildsprache, junges Kino wie der Film des 83-jährigen Ken Loach, der die Arbeitssituation in einer digitalisierten Welt unter die Lupe nimmt, oder der Eröffnungsfilm: eine vergnügliche Zeitreise. Glamour auch auf dem roten Teppich: Die Schauspielerin Nina Hoss wird mit dem Douglas Sirk Preis ausgezeichnet und bringt gleich zwei Filme mit. Sieben Produktionen stehen im Wettbewerb um den Produzentenpreis, fünf davon wurden von der Filmförderung Schleswig-Holstein unterstützt. An vielen Kino- und TV-Produktionen ist der NDR beteiligt. Magische Welten auf der Kinoleinwand: von der Lust aufs und der Furcht vorm Verschwinden, Dystopien und Utopien oder Komödien.

Kultur

Filmfest Hamburg läuft: Beiträge aus 56 Ländern

26.09.2019 20:00 Uhr
Filmfest Hamburg

Das Filmfest Hamburg hat begonnen - mit einer Zeitreisekomödie aus Frankreich. 144 Filme stehen auf dem Programm. Zu Gast sind Ken Loach und Nina Hoss, die den Douglas-Sirk-Preis erhält. mehr

Cider aus der Uckermark: Gutshof Kraatz produziert feinen Apfelwein

Der Cider vom Gut Kraatz in Nordwestuckermark gehört zu den feinsten aus Deutschland und ist eigentlich ein Zufallsprodukt! Experten in der Herstellung sind eigentlich Länder wie Frankreich, England, Kanada. Dort werden Apfelsorten mit hohem Gerbstoffanteil verwendet. Kellermeister Florian Profitlich vom Gutshof Kraatz hat mit glücklicher Hand einen feinen Apfelwein in Flaschengärung kreiert mit 8,5 Prozent Vol. Alkohol. Er perlt wunderbar im Glas und passt hervorragend zum erlesenen Menü von Eamonn McKenna an diesem Abend.

UNESCO-Weltkulturerbe: Orgelbau und -musik

In Mecklenburg-Vorpommern findet sich eine einmalige historische Orgellandschaft. In Malchow gibt es sogar ein Orgelmuseum, das über die mecklenburgische Orgeltradition berichtet. Und der Orgelbau existiert nach wie vor im Land. Von Plau am See aus kümmert sich zum Beispiel die Firma Mecklenburger Orgelbau um zahlreiche Instrumente. Die UNESCO hat den Orgelbau und die Orgelmusik in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen.

Lauschige Plätzchen im Spätsommer: Biergarten-Tour in Hamburg

Panoramablick auf die Elbe und erstklassige Leckerbissen: Der Biergarten auf dem Süllberg ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Hamburg lockt mit weiteren schönen Biergärten: Im Altonaer Volkspark veranstaltet Oktoberfest-Fan Frederic Klempau in seinem bayrischen Biergarten regelmäßig Haxen-Tage. Und wer die maritime Variante mit Bootsverleih mag, findet die Kombination bei Zum Anleger am Ernst-August-Kanal in Hamburg-Wilhelmsburg.

Ratgeber Reise

Hamburg: Vielseitige Metropole am Wasser

Elbphilharmonie, St. Pauli, Alster und viel Grün: Hamburg ist eine Stadt mit vielen Facetten. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle - nicht nur im Hafen. Tipps für Besucher. mehr

Der Bonbon-Laden an der Treene

In der kleinen Ortschaft Hünning mitten in Schleswig.-Holstein gibt es einen ganz besonderen Bonbonladen, der Kunden selbst aus Dänemark anlockt. Denn Janine und Peter Hirche verkaufen nicht nur exquisite und selbst entworfene Süßigkeiten, sie lassen ihre Kunden auch alles probieren, bevor die sich ihre eigene Naschtüte zusammen stellen. An die 9000 Besucher kamen im vergangenen Jahr und zwar nicht nur mit dem Auto, sondern besonders gern per Kanu. Denn an Hünning entlang schlängelt sich die Treene wie anno dazumal durch eine verwunschene Landschaft.

Tage der Industriekultur am Wasser: Schleuse Brunsbüttel am Nord-Ostsee-Kanal

123 historische Industrieanlagen zwischen Cuxhaven und Kiel, Hamburg und Wismar laden am 28. und 29. September 2019 zu den Tagen der Industriekultur am Wasser ein. Hafenanlagen, Schiffe, Leuchttürme, Brücken, Mühlen und Fabrikanlagen öffnen ihre Türe für Besucherinnen und Besucher. Die dortigen Mitarbeitenden erklären die (teils) historische Technik und Arbeitswelt von früher. Die Nordtour stellt die Schleuse Brunsbüttel am Nord-Ostsee-Kanal vor und wirft einen Blick auf die größte Wasserbaustelle Europas, auf der die fünfte Schleusenkammer gebaut wird.

Ratgeber Reise

Große Pötte bestaunen am Nord-Ostsee-Kanal

Ob vom Wasser oder vom Ufer aus: Wenn Container- und Kreuzfahrtschiffe durch Schleswig-Holsteins Binnenland gleiten, bieten sich am Nord-Ostsee-Kanal spektakuläre Perspektiven. mehr

Arboretum Melzingen: Baumgarten mit ca. 800 Baumarten

Das Arboretum in Melzingen ist ein besonderer Baumgarten. Über 800 Bäume aus der ganzen Welt hat die Erschafferin Christa von Winning (1912 – 2012) im Laufe ihres Lebens hier zusammengetragen, darunter einen Mammutbaum aus Kalifornien und einen chinesischen Taschentuchbaum. Ihr Lebenswerk wird inzwischen von einer Stiftung weitergeführt. Bei Führungen tauchen die Teilnehmenden tief ein in die Poesie eines besonderen Parkes.

Kultkneipe: die Pusta-Stube in Bremen

Am Rande der Großstadt Bremen liegt, durch den kleinen Fluss Wümme von Niedersachsen getrennt, das Blockland. Die weitläufige grüne Gegend ist durchzogen von zahlreichen Kanälen, über die die Torfschiffer aus dem Teufelsmoor einst ihre Ware in die Stadt brachten, und ist geprägt von Landwirtschaft und vor allem Ausflugstourismus. Was aber macht ein Lokal namens Pusta-Stube in dieser Idylle? Und wie kommt es, dass genau diese Gaststätte, in deren Innerem sich in den 45 Jahren ihres Bestehens wenig verändert hat, zu einer von Bremens Kultkneipen avanciert ist, obwohl sie rund zehn Kilometer außerhalb des Zentrums liegt? Das hat ganz viel mit Wirtin Kornelia Staffeldt und der Geschichte ihrer Familie zu tun, denn Konnys Eltern Therese und Janos waren ganz besondere Menschen.

Ratgeber Reise

Bremen: Weltkulturerbe mit maritimem Flair

Das Rathaus als Weltkulturerbe, die Stadtmusikanten und Schiffe: Bremen verbindet seine 1.200-jährige Geschichte mit modernem Großstadtleben. Tipps für einen Besuch der Hansestadt. mehr

 

Ratgeber Reise

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Radfahren, wandern oder eine schöne Städtetour: Der Norden bietet Hunderte tolle Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps für Ausflüge in der Nähe bekommen. mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung945280.html