Nordtour

Samstag, 06. April 2019, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 07. April 2019, 06:00 bis 06:45 Uhr

Wintersonne über dem Haussee von Feldberg © NDR Foto: Eckhard Sack aus der Feldberger Seenlandschaft

3,6 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick

Downloads
145 KB

Informationen zur Sendung

Das Osterhasen-Postamt in Ostereistedt startet in die Saison und am Elbdeich ist Lammzeit. Download (145 KB)

Frühlingspaddeln: Unterwegs mit Ranger Fred Bollmann mitten im Naturpark Feldberger Seenlandschaft

Ranger Fred Bollmann bietet seinen Gästen auf kurzweilige und unterhaltsame Weise Einblicke in den einzigartigen Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Im Frühjahr ist noch kaum jemand mit dem Kanu auf dem Krüseliner Bach unterwegs. Die Tour führt zum Biberstaudamm. Hier hat das Nagetier im Winter das Wasser einen halben Meter höher gestaut. Ob der Staudamm noch da ist?

Ratgeber Reise

Natur erleben im Feldberger Seenland

Wälder, Hügel und klare Seen. Im Südosten Mecklenburgs hat die Eiszeit eine attraktive Region für Naturfreunde und Wassersportler geschaffen: die Feldberger Seenlandschaft. mehr

Osterhasen-Postamt in Ostereistedt startet in die Saison

In gut zwei Wochen ist Ostern. In Ostereistedt bei Zeven ist aber jetzt schon viel zu tun. Denn hier gibt das Osterhasen-Postamt. Dort beantworten sieben ehrenamtliche Helfer jede Menge Briefe an den Osterhasen von Kindern und Erwachsenen aus aller Welt.

Europäische Tage des Kunsthandwerks: die Weberin Ute Ketelhake

Ute Ketelhake ist Textildesignerin aus Springe. Sie fertigt in Handarbeit Teppiche aus fabrikneuen Fransen und Stickereiabfällen. Für einen Quadratmeter braucht sie bis zu einer Woche auf ihrem Hochwebstuhl, der ein Erbstück ist. Jeder Teppich ist ein Unikat und nach speziellen Kundenwünschen gemacht. Die Arbeit ist anstrengend und geht auf die Finger, mittlerweile hat die 57-Jährige sogar eine Mitarbeiterin, eine Flüchtlingsfrau, die schon in ihrer Heimat Weberin war. Beide Seiten profitieren: Ute Ketelhake lernt von den Kenntnissen und Fähigkeiten ihrer Mitarbeiterin und bringt ihr andererseits die deutsche Sprache bei.

Lammzeit am Elbdeich: unterwegs mit den Schafzüchtern

In der Schäferei Bährs im Neufelderkoog an der Nordseeküste, nordwestlich der Elbmündung, ist gerade Lammzeit. Zwischen Anfang März und Mitte Mai bekommen die 1.200 Mutterschafe Nachwuchs. Das bedeutet viel Arbeit, ist aber auch eine zusätzliche Attraktion für die Besucherinnen und Besucher, die vor allem sonnabends im Hofladen von Torsten und Dorthe Bährs einkaufen. Die Bährs sind Schafzüchter in dritter Generation. Dorthe Bährs, selbst Mutter von vier Kindern, kümmert sich auch um den Hofladen und die Vermarktung ihrer regionalen Produkte rund um Lamm und Schaf und um die beiden Ferienhäuser, die sie vermietet.

Mit dem Fahrrad auf dem Mönchsweg per Ostsee-App

Der historische Mönchsweg führt von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee. Nun ist der auch für Touristen quer durch Schleswig-Holstein erschlossen und organisiert. Eine Reiseroute, die vor allem für Radtouristen entwickelt wurde. Es werden zu unterschiedlichen Stationen Fotos, Filme, Hörspiele und Texte angeboten, die über eine kostenlose App gestartet werden können. Diese Entdeckertour soll vor allem den Einheimischen die eigene Geschichte näherbringen.

Ratgeber Reise

Mit dem Rad auf dem Mönchsweg pilgern

Auf den Pfaden christlicher Missionare führt die Radroute Mönchsweg von Bremen über Glückstadt bis nach Fehmarn. An der Strecke liegen zahlreiche Kirchen und Klöster. mehr

Hamburg für Dackel: Mode, Frisuren und Fitness

Der Dackel ist ein beliebtes Haustier. In Hamburg geht die Nordtour auf Dackeltour. Das Team besucht Dackel Mikkel von woof & wiggle, einem Modelabel, das sich auf Dackel spezialisiert hat. Dackel Cordt zeigt seine bevorzugte Hundefriseurin Lena Rasmußen und mit den Dackeln Iko, Günther und Ananda wagt es sich in ein Dackelbootcamp.

Zehn Jahre Sandskulpturen Festival

Beim Sandskulpturen Festival auf Rügen sind Märchenfiguren wie die Bremer Stadtmusikanten der Gebrüder Grimm zu bewundern. Dieses Jahr gibt es ein Best of: das Festival feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Die Künstlerinnen und Künstler haben freie Hand bei der Themenwahl: ob Märchen, Filme, Musik, Geschichte oder Weltwunder. Der Fantasie wurden keine Grenzen gesetzt.

Ratgeber Reise

Rügen: Abwechslungsreiche Ferieninsel

Für einen reinen Strandurlaub ist Deutschlands größte Insel viel zu schade. Denn auf Rügen gibt es viel zu entdecken - etwa außergewöhnliche Architektur oder Natur mit Welterbestatus. mehr

Tape Art: Kunst aus Kassettenbändern

In alten Kassetten stecken Erinnerungen, an die Musik, die man selbst aufgenommen hat, oder an Hörspiele, die man als Kind gehört hat. Katrin Lazaruk hatte eine Geschäftsidee und macht aus ausgedienten Kassettenbändern Kunst: Tape Art. Mit Musikerporträts fing es an, inzwischen schicken ihr Kunden Fotos mit allerlei Motiven, die die Osnabrückerin dann in sehr persönliche Bilder verwandelt.

Hobbyland Neustrelitz: ein Bastelparadies für jedermann

Mehr als 15.000 Bastelartikel hat Katrin Rauchmann in ihrem Bastelladen in der Neustrelitzer Elisabethstraße, von Klebestift, Strohseide bis hin zu Farbpigmenten. Neben fachkundiger Beratung bietet sie Bastelkurse an, für Einsteiger, Fortgeschrittene, Kinder oder Erwachsene. Ihr Ziel: Jeder soll mit einem gelungenen Werk nach Hause gehen. Die Nordtour begleitet die sympathische Endfünfzigerin auf ihrem Streifzug durch die Natur, wo sie Utensilien für ihre Kreativangebote findet, trifft sie im Laden und bei einem Osterbastelkurs.

Ratgeber Reise

Auf historischen Spuren durch Neustrelitz

Neustrelitz liegt im Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte. Die spätbarocke Stadtanlage gilt in Nord- und Mitteleuropa als einmalig. Sehenswert ist auch der weitläufige Schlosspark. mehr

Sonderausstellungen in Hamburg: 100 Jahre Hamburgische Sezession

Freiheit für die Kunst, im Leben und für ihre Sicht auf Hamburg und das direkt nach dem Ersten Weltkrieg: Die Künstlergruppe Hamburgische Sezession ist die bedeutendste Künstlerformation, die Hamburg je hervorgebracht hat. Gegründet 1919, bestand sie aus rund 50 Mitgliedern, unter den für die damalige Zeit auch viele emanzipierte Frauen waren. Die Kunstschaffenden malten die Freie und Hansestadt Hamburg in allen Facetten. Anlässlich des 100. Jubiläums gibt es gleich drei große Sonderausstellungen, die zeigen, wie wild, expressiv und freizügig die Hamburger Künstlerszene in den 1920er-Jahren war. Den Auftakt bildet die farbenprächtige Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe. Die Nordtour hat besonders schöne und spannende Blicke der Hamburger Malerinnen und Maler auf ihre Stadt ausgewählt und stellt sie vor.

Kultur

Ausstellung zu 100 Jahren Hamburgische Sezession

22.03.2019 10:00 Uhr
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Die Hamburgische Sezession wollte Kunst sichtbar machen - in Kooperation mit Museen. Zum Jubiläum gibt es zahlreiche Ausstellungen. Das Museum für Kunst und Gewerbe macht den Auftakt. mehr

Mit allen Sinnen genießen: Tortenträume und Liköre

In der Manufaktur 18/61 in Bützow gibt es Törtchen, Kuchen und Liköre, alles handgemacht. Vier Bützower Frauen haben sich vor Kurzem in das Abenteuer gestürzt, kulinarische Kreationen zu kredenzen, die es in der mecklenburgischen Provinz bislang noch nicht gegeben hat.

 

Ratgeber Reise

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Neues vor der eigenen Haustür entdecken oder Tipps für Ausflüge am Urlaubsort bekommen: Unsere Suche bietet Hunderte Ideen für Sonnen- oder Regentage im Norden. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Moderation
Bärbel Fening
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung891486.html