Nordtour

Samstag, 15. Dezember 2018, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 16. Dezember 2018, 06:00 bis 06:45 Uhr

Cupcakes vom Profi © NDR, honorarfrei

3,42 bei 26 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

Downloads
122 KB

Informationen zur Sendung

15.12.2018 18:00 Uhr

Die weihnachtlichen Cupcakes von Konditormeisterin Lena Lierke aus dem Artland sind einfach unwiderstehlich. Auch ein Ausflug nach Redefin kann zum kulinarischen Erlebnis werden. Download (122 KB)

Baumreise in der Feldberger Gegend: Geschichten alter Bäume

Es war Liebe auf den ersten Blick: ein alter Baumriese, den der Ingenieur Wolfgang Sibora vor einigen Jahren auf einer Reise entdeckte. Seitdem lassen ihn alte Bäume nicht mehr los. Oft sind die mehr als 300 Jahre alt. Er fotografiert sie, sammelt Daten und Geschichten und stellt in einer Datenbank alles zusammen. Auf geführten Baumreisen teilt er sein Wissen dann gerne und leidenschaftlich mit anderen.

Ratgeber Reise

Natur erleben im Feldberger Seenland

Wälder, Hügel und klare Seen. Im Südosten Mecklenburgs hat die Eiszeit eine attraktive Region für Naturfreunde und Wassersportler geschaffen: die Feldberger Seenlandschaft. mehr

Reporterin unterwegs: In der Weihnachtsbäckerei

Lena Lierke aus Badbergen im Artland, nördlich von Osnabrück - wollte ursprünglich mal Medizin studieren. Weil das Abi aber, sagen wir mal noch, Luft nach oben hatte, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. Die 27-Jährige liebt nämlich das Backen und ist ausgebildete Konditormeisterin. Ihre Tricks und Kniffe hat sie während der Ausbildung im Ausland abgeguckt. In Österreich hat sie gelernt die perfekte Kuvertüre zu machen - und in England hat sie Luxus-Törtchen gebacken mit echtem Blattgold. Da hat sie nämlich für das Londoner Nobelkaufhaus Harrods gearbeitet. Seit zwei Jahren ist sie jetzt selbstständig, seit zwei Monaten ist endlich die erste eigene Backstube fertig. Eine umgebaute Garage - in der arbeitet sie jetzt fast täglich:  Ihre Lieblingsdisziplin sind Hochzeits- und Motivtorten, aber auch Cupcakes. Und die sollen jetzt im Advent schön weihnachtlich aussehen, mit Schneeflocken, Sternen und kleinen Schneemännern.

Ratgeber Kochen

Backen im Advent - Rezepte und Tipps

Die Adventszeit ist ein idealer Anlass zum Backen. Tipps und Wissenswertes rund um Plätzchen, Stollen und Co. sowie viele Rezepte. mehr

Regionale und saisonale Speisen: Redefins neues Landstallmeisterhaus

Seit Kurzem lädt das Landgestüt Redefin zu kleinen kulinarischen Ausflügen ein. Im frisch sanierten Landstallmeisterhaus kredenzt Küchenchef Tim Varwig regionale und saisonale Speisen - vornehmlich auf Vorbestellung, und zwar bei Hochzeiten, Firmenjubiläen und an den Adventssonntagen mit einem Brunch.

Ratgeber Reise

Redefin - Landgestüt mit Tradition

Als Zentrum der Pferdezucht ist Redefin über Mecklenburg hinaus bekannt. Auch als Veranstaltungsort und Ausflugsziel hat das historische Landgestüt einen guten Namen. mehr

150 Jahre Fährhaus Munkmarsch auf Sylt

Es ist die Geschichte eines Hauses, das Reisende beherbergt und selbst eine Reise hinter sich hat. 150 Jahre steht das Fährhaus Munkmarsch auf Sylt direkt am Hafen. Als der einzige Weg auf die Insel über den Seeweg führte, war das Fährhaus das Erste, was die Ankommenden von Sylt sahen. Vor 150 Jahren also baute ein Postschiffer, der die Reisenden hierher brachte, ein Holzhaus. Eine einfache Hafengaststätte. 1880 wird daraus ein Backsteinhaus im viktorianischen Stil. Morgenkaffee und Übernachtungen kosteten 2,75 Mark. Krickenten und Bratkartoffeln mit Aal waren die Renner. Seitdem wechselten die Besitzer, die Gäste, die Speisen, das Interior. Höhen und Tiefen und unzählige Geschichten prägten das Haus, das schließlich zur Ruine wurde, fast dem Abriss geweiht war und dann wie Phoenix aus der Asche in neuem Glanz erstrahlte bis es schließlich das erste 5-Sterne-Superior-Haus auf Sylt wurde. Glanzvolle und dunkle Seiten - die Geschichte des Fährhauses Munkmarsch.

Ratgeber Reise

Sylt: Insel-Traum nicht nur für Promis

Partys feiern, sportlich aktiv sein, baden oder die Natur im Watt und in den Dünen genießen: Sylt bietet für jeden Urlaubertyp etwas. Selbst Camping-Freunde kommen auf ihre Kosten. mehr

Ausflug nach Riddagshausen - mit Klosterkirche und Fachwerkhäusern

Für die Braunschweiger ist Riddagshausen längst eines der beliebtesten Ausflugsziele. Ein dörflicher Ortsteil am Rande der Stadt mit einem vielfältigen Angebot. Viel Natur rund um die Fischteiche, aber auch Kultur angefangen bei der Klosterkirche mitten in Riddagshausen. Ein Zisterzienserkloster war einmal der Ursprung des Ortes, der durch die Mönche sehr geprägt wurde. Mit Fachwerkhäusern und gepflasterten Straßen ist Riddagshausen ein hübsch rausgeputztes Wochenend-Ziel.

Ratgeber Reise

Natur und Geschichte erleben in Riddagshausen

Viel Natur, ein mittelalterliches Kloster und schöne Fachwerkhäuser machen den Braunschweiger Ortsteil Riddagshausen zum lohnenden Ausflugsziel. Tipps für einen Besuch. mehr

Weihnachten zwischen Trümmern und Träumen

Bild vergrößern
Friedensweihnacht nach dem 2. Weltkrieg – Leihgaben von Zeitzeugen.

Weihnachten wird im Museum am Kiekeberg in diesem Jahr auf verschiedene Weise gefeiert. Am dritten Adventssonntag ist nochmal der Kunsthandwerksmarkt zu Gast, zum Stöbern und Staunen für die ganze Familie. Zusätzlich läuft die Ausstellung "Zwischen Trümmern und Träumen", die an die Zeit nach dem 2. Weltkrieg erinnert. Wie wurde damals die erste Friedensweihnacht gefeiert, wie war die Entwicklung bis in die Zeit des Wirtschaftswunders? Private Leihgaben von Zeitzeugen erinnern auf rührende Weise an Feste, in denen das Zusammensein im Mittelpunkt stand.

Hand gemachtes Licht: Kerzenscheune in Bartenshagen

Licht ist wie Musik für die Augen! Licht ist viel mehr als "nur" Stimmungsaufheller in der dunklen Jahreszeit. Pflanzen brauchen Licht und Kohlendioxid (CO2), produzieren daraus per Photosynthese Sauerstoff, den wir dann wieder einatmen. Licht ist für uns Menschen existenziell, es steuert den Schlaf-Wach-Rhythmus, dient zur Informationsübertragung - wir zünden eine Kerze an, für jemanden der gegangen ist. Das Besondere am Kerzenlicht: es bringt gleichzeitig Wärme, funktioniert ganz ohne elektrischen Strom und sein Lichtspektrum kommt dem der Sonne ziemlich nah! In Manuelas Kerzenscheune in Bartenshagen können Besucher nicht nur verschiedenste Kerzen kaufen, sondern, wenn Sie sich ein wenig Zeit nehmen, auch selber machen - ziehen oder gießen. Hand gemachtes Licht - vielleicht eine Geschenkidee?

Geheimtipp: Nissis Kunstkantine in der Hafencity von Hamburg

Nissi alias Nisvican Roloff-Ok hat sich mit ihrer "Kunstkantine" einen lang gehegten Traum erfüllt: ein kleines Restaurant mit guter Küche vereint mit anspruchsvoller zeitgenössischer Kunst. Familiär, unkompliziert und mit viel Kontakt zu den Gästen und Künstlern. So eine Galerie gibt es nur einmal in Deutschland. Seit Beginn ist Nissi mit Ihrer Galerie mit Restaurant in der Hafencity dabei. Sie stellt besonders gerne Künstler aus Norddeutschland aus - wie den Maler Hans-Jürgen Gottschalk - ein Schüler von Oskar Kokoschka - der mit seinen Hamburg Motiven besticht. Nissi versteht sich als Brücke zwischen Kunst und Öffentlichkeit. Wo nachmittags die Mitarbeiter der Büros speisen, ist abends ein Konzert oder eine Vernissage. Bei den Anwohnern gehört Nissi fest zur Hafencity dazu und auch bei den Hamburg-Besuchern gilt die Kunstkantine als Geheimtipp.

Ratgeber Reise

Hamburgs Vorzeigeviertel: Die Hafencity

Die Hansestadt kehrt zurück an die Elbe: Mit dem Bau der Hafencity entsteht zwischen Grasbrook und Elbbrücken ein neuer Stadtteil mit hochmodernen Gebäuden. mehr

Upcycling: Alternative Weihnachtsgeschenke aus Lübeck

Kirsten Gellendin näht und bastelt unter dem Namen „Munkileev“ aus alten Materialien Neues. Die Lübeckerin ist das, was man neudeutsch eine „Upcyclerin“ nennt: Sie schafft aus alten Materialien, vor allem Stoffen, etwas Neues — Umhängetaschen aus Segeltuchresten, Mützen aus alten T-Shirts, Behälter mit Reißverschluss aus alten Plastikflaschen. Sie lebt in einem kleinen Ganghaus mitten im Herzen der Lübecker Altstadt. Auf nur 34 Quadratmetern näht und bastelt sie ihre Unikate, die es auf Märkten, in ausgesuchten Läden und online zu kaufen gibt.

Ratgeber Reise

In Lübeck trifft Mittelalter auf Moderne

Gotische Kirchen, enge Gassen, moderne Museen: Lübeck trumpft mit einem riesigen Kulturangebot auf. Dieses Jahr feiert die UNESCO-Welterbestadt ihr 875. Jubiläum. mehr

Fertig für den Urlaub: Ski-Bau-Workshop in Eidelstedt

Biegen und laminieren, fräsen und sägen: an einem Wochenende Skier selbst herstellen, das geht ausgerechnet im Hamburger Flachland. Viele Hamburger sind skibegeistert. Steffen Heycke, der sein Hobby zum Beruf machte, hat aber Workshopteilnehmer aus ganz Deutschland. Er liebt es seine Leidenschaft für den Skibau weiterzugeben, besonderes handwerkliches Geschick ist nicht vonnöten. Die Nordtour besucht ihn bei einem Workshop in seiner Eidelstedter Werkstatt.

Ratgeber Reise

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Ob Museumsbesuch, Städtetrip oder Spaziergang: Der Norden bietet Hunderte tolle Ziele - oft nicht weit weg von zu Hause. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Moderation
Thilo Tautz
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung848280.html