Nordtour

Samstag, 16. Juni 2018, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 17. Juni 2018, 06:00 bis 06:45 Uhr

NDR-Moderator Thilo Tautz.

3,14 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

  • Aalregatta: die Seewettfahrt Kiel-Eckernförde feiert 125. Geburtstag
  • Ferien auf Usedom: Paradies am Achterwasser mit Birgit Pickert
  • Tortenkönig in Hamburg
  • Ein Paradies für vier Pfoten: Norderney für Hund und Herrchen
  • Neues Konzept: Sommertheater in der Werfthalle 207 in Rostock
  • Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst in Hamburg
  • Kräuterworkshop im Jahreskreis in der Feldberger Seenlandschaft
  • Verwunschener Volkspark: zum Verlaufen schön
  • Abwechslungsreich: Paddlerwanderfahrt auf der Schwentine
  • Gartenlust auf Schloss Ippenburg

Downloads
147 KB

Informationen zur Sendung

16.06.2018 18:00 Uhr

Norderney ist ein Paradies für Urlaub mit dem Hund. Und Gartenlust auf Schloss Ippenburg. Download (147 KB)

Ein Paradies für vier Pfoten: Norderney für Hund und Herrchen

Norderney ist ein Paradies für Urlaub mit dem Hund. Ein endloser Strand, Wind und Wellen, um sich auszutoben, kilometerlange Wege durch Sand und Dünen für stundenlange Spaziergänge und eine riesige Hundewiese, auf der die Tiere unangeleint unterwegs sein dürfen. Zahlreiche Ferienwohnungen und Pensionen sind auf Hund und Herrchen eingestellt. Auf Norderney gibt es sogar eine Hundeherberge. Die Tierärztin Katrin Solaro, die zusammen mit ihrem Mann eine Tierarztpraxis auf der Insel führt, nimmt Hunde auf, egal ob als Tagesbetreuung oder über Nacht. Das Angebot nehmen sowohl Urlauber als auch Insulaner an.

Ratgeber Reise

Norderney: Seebad mit Charme und Geschichte

Historische Gebäude, lange Strände, ein Thalassozentrum, eine Watt-Erlebniswelt und trendige Cafés: Norderney bietet Urlaubern neben der Natur viel Abwechslung. mehr

Aalregatta: die Seewettfahrt Kiel-Eckernförde feiert 125. Geburtstag

Die Seewettfahrt von Kiel nach Eckernförde feiert 125. Geburtstag, eine ruhmreiche Segelveranstaltung mit bewegter Geschichte. Ohne den Verein der Yachtmannschaften zu Eckernförde ginge da gar nichts. Die jungen Fischer aus Eckernförde segelten schon auf der kaiserlichen Jacht "Meteor". Das Kaiserhaus und vor allem des Kaisers Bruder Prinz Heinrich waren dem Segelrevier zwischen Eckernförder und Kieler Bucht eng verbunden. Der frühere Jachtmatrose Lorenz Marckwardt und die Urenkelin von Prinz Heinrich, Herzogin Edwina zu Mecklenburg, blicken zurück auf die Eckernförder Segelhistorie.

Ratgeber Reise

Tipps für Ausflüge rund um Kiel und die Förde

Größte Veranstaltung ist die jährlich im Juni stattfindende Kieler Woche. Tiergehege, Museen, botanische Gärten und Strände lohnen ebenfalls einen Besuch. mehr

Eckernförde: Die Heimat der Sprotten

Altstadt, Kurpark und ein langer Sandstrand: In Eckernförde lässt sich alles bequem zu Fuß erreichen. Der Exportschlager des Fördestädtchens sind Kieler Sprotten. mehr

Ferien auf Usedom: Paradies am Achterwasser mit Birgit Pickert

Die gebürtige Leipzigerin Birgit Pickert hat als junges Mädchen als Model gearbeitet, später Desingerstücke an Touristen verkauft. Vor sechs Jahren hat sie die Ferienanlage Zum Möwenort auf Usedom übernommen und ihr kleines Paradies daraus gemacht. Am Eingang blühen Rosen aller Art, überall Sonnensegel und kleine Inseln zum Entspannen. Die zehn Ferienbungalows sind liebevoll eingerichtet. Hühner stolzieren in einer Ecke des Grundstücks, auf der Koppel Zwergponys und Pommernschafe. Bei schönem Wetter springt sie mit ihren Gästen auch mal ins Achterwasser oder macht eine kleine Bootstour.

Ratgeber Reise

Von verträumt bis mondän: Usedom

Lange Strände, prächtige Bäderarchitektur und die malerische Lage zwischen Ostsee und Achterwasser zeichnen Usedom aus. Tipps für schöne Urlaubstage auf Deutschlands östlichster Insel. mehr

Tortenkönig in Hamburg

Frank Nasemann ist weder Konditor noch Hobbybäcker. Im alten Eisenwarengeschäft seiner Eltern in einem Hinterhof in der Dorotheenstraße gründete er Mr. SugarTool, ein Laden für außergewöhnliches Tortenzubehör. Und Frank Nasemann hat Erfolg mit seiner Idee. Bei ihm gibt es alles für Tortenliebhaber: von der Eisköniginnen-Torte bis zur Star-Wars-Kampfstern-Torte. Inzwischen bietet er sogar Seminare an: vom Cupcake-Grundkurs bis zur Zuckerblüten-Modellage.

Neues Konzept: Sommertheater in der Werfthalle 207 in Rostock

Mit dem Volkstheater Rostock erwacht die alte Schiffbauhalle der ehemaligen Neptunwerft im Sommer zu neuem Leben. Die alte Werfthalle eignet sich wegen ihrer besonderen Atmosphäre und Akustik hervorragend für Oper, Konzert und Schauspiel. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war sie Mecklenburgs bedeutendster Industriebetrieb. Wo einst Schiffe gebaut wurden, entstehen nun Bühnenbilder. Drei verschiedene Bühnen mit sehr individuellen Dekorationen. Für die Zirkusoper "Der Bajazzo" eine echte Manege, in der auch großartige Artistik zu sehen ist. Das Familienstück "Die Abenteuer des Tom Sawyer" wird auf einer Drehbühne gespielt. Eine echte Herausforderung für die Techniker, denn vom Vormittag zum Nachmittag muss komplett umgebaut werden. Werkstattleiter Dirk Butzmann liebt diese Arbeit. Der gebürtige Rostocker hat nämlich noch in der Werft gelernt und Lukendeckel für größere Containerschiffe gebaut. Jetzt wieder in der Halle zu sein und etwas komplett anderes zu schaffen, ist etwas ganz Besonderes für ihn.

Ratgeber Reise

Rostock: Giebelhäuser, Plattenbau und Meer

Rostock bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten: gotische Kirchen und DDR-Plattenbauten, einen moderner Hafen und ein Strandbad, einen weltbekannter Zoo und ein großes Waldgebiet. mehr

Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst in Hamburg

Architektur bleibt: Unter diesem Motto läuft in diesem Jahr die Veranstaltung Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst. Am 23. und 24. Juni erfahren Besucher auf zahlreichen Besichtigungen markanter Hamburger Gebäude mehr über die Ideen, Konzepte und Arbeitsweise von Architekten, Stadtplanern und Ingenieuren. Die Nordtour wirft schon einmal einen Blick hinter die Fassaden von Gebäuden aus drei Bauepochen, die stellvertretend für die Hamburger Architektur ihrer Zeit stehen.

Kräuterworkshop im Jahreskreis in der Feldberger Seenlandschaft

Britta Daedelow bietet immer am ersten Mittwoch im Monat ein Kräuterseminar in Koldenhof in der Feldberger Seenlandschaft an. Die Zutaten finden die Kursteilnehmer in ihrem Garten und in ihrer Manufaktur Liebstöckel. Je nach Jahreszeit werden Kräuter und Wildpflanzen gesucht, gepflückt, erschnuppert, bestimmt und verarbeitet. In gemütlicher Runde entstehen so Gerichte, Getränke, Öle oder Kosmetik aus Kräutern, alles natürlich ohne künstliche Zusätze.

Ratgeber Reise

Natur erleben im Feldberger Seenland

Wälder, Hügel und klare Seen. Im Südosten Mecklenburgs hat die Eiszeit eine attraktive Region für Naturfreunde und Wassersportler geschaffen: die Feldberger Seenlandschaft. mehr

Verwunschener Volkspark: zum Verlaufen schön

Hamburgs größte öffentliche Parkanlage mitten in der Stadt hat viele verschlungene Waldwege und tiefe Schluchten zu bieten. Allerdings ist die Anlage nicht urwüchsig, denn der ursprüngliche Tannenwald wurde mit Laubbäumen aufgeforstet und ist so zum Bestandteil einer durchdachten Parkanlage geworden. Diese hat jede Menge Abwechslung zu bieten: den berühmten Dahliengarten, den imposanten Tutenberg, ein Denkmal für gefallene Soldaten des Ersten Weltkrieges, ein Bauernhaus, eine kleine Waldbühne, ein  begehbares Modell von Schleswig-Holstein, zu dem Altona einst gehörte, einen vielfältigen Schulgarten und eine Sportanlage mit Kletterturm und Skatertreff. Interessant ist auch der angrenzende Friedhof mit seinen Mausoleen, Baumgräbern und dem HSV-Begräbnisfeld, wo HSV-Fans in Sichtweite des Stadions ihre letzte Ruhestätte finden können.

Ratgeber Reise

Entspannen unter Bäumen im Altonaer Volkspark

Der Altonaer Volkspark ist die größte Grünanlage Hamburgs - aber vielen nur vom Namen her bekannt. Dabei lohnen allein der Dahliengarten und der üppige Wald einen Besuch. mehr

Abwechslungsreich: Paddlerwanderfahrt auf der Schwentine

Die Schwentine ist Schleswig-Holsteins längster Fluss und bietet Paddlern mit dem insgesamt 55 Kilometer langen Schwentine-Wasserwanderweg den perfekten Einstieg ins Boot. Ein Team der Nordtour geht ab Plön bis nach Kiel mit auf Paddeltour. Zahlreiche kleine Orte und Sehenswürdigkeiten wie die Oppendorfer Mühle laden zu Zwischenstopps ein.

Gartenlust auf Schloss Ippenburg

Das Gelände rund um die prächtige Schlossanlage ist nicht nur zu den Festivals, sondern an jedem Sonntag im Juni und Juli für Besucher geöffnet. Dort kann man durch Deutschlands größten Küchengarten schlendern oder sich im Rosarium von den leuchtenden Blumenmassen inspirieren lassen, wenn Rosen, Rittersporn, Lupine und Fingerhut in Blüte stehen. Im Küchengarten werden die ersten Frühkartoffeln, Erbsen und Möhren geerntet. Im Restaurant und Café Alter Pferdestall, das sich mitten auf dem Gelände befindet, werden saisonale Spezialitäten angeboten.

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Sabine Steuernagel
Moderation
Thilo Tautz
Produktionsleiter/in
Thomas Kay
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung783062.html