Nordtour

Samstag, 07. April 2018, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 08. April 2018, 06:00 bis 06:45 Uhr

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

  • Maritimes Erbe von Käpt'n Schröder'
  • Neu eröffnet: das Carl Maria von Weber Café in Eutin
  • Hannover: Hotspot der Geocacher
  • Krimi-Buchhandlung in Leer
  • Kutschenführerschein: Wie verhält man sich auf der Straße richtig?
  • Frühaufsteher-Führungen auf dem Hamburger Großmarkt
  • Radtour durch das grüne Hannover: der Julius-Trip-Ring
  • Unterwegs mit dem Schlepper "Wega": neue Attraktion in Rostock
  • Urlaub an der Nordseeküste: mit dem Hund in Neßmersiel
  • Auf den Spuren von "Aladdin": orientalisches Hamburg

Hannover: Hotspot der Geocacher

Geocaching wird immer beliebter. In Hannover gibt es jetzt bereits sieben verschiedene Touren, die Daniel Pflieger und sein Team ausgearbeitet haben. Die Nordtour stellt den Macher vor und geht mit ihm auf moderne "Schnitzeljagd".

Ratgeber Reise

Geocaching: Wie funktioniert das?

Mit dem Smartphone oder einem GPS-Gerät in der Natur versteckte Schätze finden: Das ist Geocaching. Das Suchspiel findet immer mehr Freunde. Eine Anleitung für Anfänger. mehr

Krimi-Buchhandlung in Leer

Jedes Jahr erscheinen unzählige neue Kriminialromane. In Leer (Ostfriesland) betreiben zwei Krimiautoren eine auf das Kriminal-Genre spezialisierte Buchhandlung namens Tatort Taraxacum. Sie bieten dort Beratung über alle Facetten der Kriminalliteratur an. Im angegliederten Kulturcafé können die Besucher aber auch kriminalistischen Spürsinn beweisen und selber zum "Sherlock Holmes" werden oder aktiv bei der Entstehung von Krimis mitwirken.

Maritimes Erbe von Käpt'n Schröder

Museumsleiterin Kathrin Möller hat vor Kurzem von Dieter Hauptmann aus Rostock eine Sammlung von Tagebüchern, Urkunden und Fotos geschenkt bekommen. Die persönlichen Dokumente geben Aufschluss über das Leben des Kapitäns Robert Schröder, seinem Urgroßvater, dessen Arbeit an Bord verschiedener Segelschiffe sowie persönliche Eindrücke des Kapitäns und seiner Frau Helmine. Robert Schröder ist 1843 in Rostock geboren, mit 28 Jahren wurde er Kapitän. Er ist 30 Jahre lang rund um den Globus zur See gefahren. Auch "Frau Kapitän" hat das Seefahrerleben aus ihrer Sicht beschrieben. Sie hat teils mit dem zweijährigen Sohn Robert jun. an Bord ihren Mann begleitet. Das maritime Erbe ist laut Museumsleiterin Kathrin Möller in der umfangreichen Form bisher einzigartig in der Sammlung des Tradis in Rostock und soll Teil einer Ausstellung werden.

Neu eröffnet: das Carl Maria von Weber Café in Eutin

Der Komponist, Dirigent und Pianist Carl Maria von Weber ist einer der bekanntesten Söhne Eutins. Im Gemäuer seines Geburtshauses haben die neuen Besitzer Anne Neumann und ihr Mann ein Café mit hell vertäfelten Wänden, Holzmöbeln, Wiener Dekor und Webers Originaltexten an den Wänden eingerichtet. Es bietet 40 Gästen Platz.

Ratgeber Reise

Eutin: Altstadtflair und ein Schloss am See

Ein prächtiges Schloss, eine gepflegte Altstadt und ein idyllisches Umland: Eutin hat sich viel von dem Charme bewahrt, den einst bekannte Künstler in die Stadt brachten. mehr

Kutschenführerschein: Wie verhält man sich auf der Straße richtig?

Im Frühling sind wieder viele Pferdekutschen unterwegs. Neuerdings verlangt die Deutsche Reiterliche Vereinigung einen sogenannten Kutschenführerschein. Jeder, der auf den Straßen mit einem Gespann unterwegs ist, sollte ihn machen, da im Schadensfall die Versicherung sonst nicht zahlt. Kutschenfahrerin Martina Hermann ist eine von zwei Trainerinnen, die Kurse für den Kutschenführerschein anbieten. Die Schüler lernen, wie ein Pferd schonend gezäumt wird und wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält, damit eine Kutsche nicht zum Sicherheitsrisiko wird.

Frühaufsteher-Führungen auf dem Hamburger Großmarkt

Für Frühaufsteher gibt es jetzt eine neue Führung in Hamburg: Ab sechs Uhr morgens können Besucher sich auf Tour durch die Großmakthalle in Hammerbrook machen. Ob nächtlicher Handel, die Geschichte der denkmalgeschützten Halle oder die Rolle des Großmarktes für Hamburg und sein Umland - das alles können Hamburg-Besucher jetzt erfahren.

Radtour durch das grüne Hannover: der Julius-Trip-Ring

Auf dem Julius-Trip-Ring, einer gut ausgeschilderten, 25 Kilometer langen Radtour rund um die Innenstadt, lässt sich die grüne Seite Hannovers perfekt erkunden. Es geht am Maschsee entlang durch den Stadtwald Eilenriede bis zu den Herrenhäuser Gärten. Die Route ist benannt nach Hannovers erstem Gartenbaudirektor Julius Trip, der viele Grünanlagen der Stadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts entworfen und entscheidend geprägt hat.

Ratgeber Reise

Wasser und Parks: Mit dem Rad durch Hannover

Das grüne Hannover mit dem Fahrrad entdecken: Der 24 Kilometer lange Julius-Trip-Ring führt rund um die Innenstadt durch viele Grünanlagen zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten. mehr

Auf den Spuren von "Aladdin": orientalisches Hamburg

Orientalisches Flair in Hamburg: Die Nordtour besucht mit Philipp Büttner, dem Hauptdarsteller des Musicals "Aladdin", einen türkischen Hamam. Vorgestellt wird außerdem ein Restaurant, das marokkanische Speisen kredenzt. Und wer einmal das Gefühl haben möchte, auf einem Basar einzukaufen, ist im Le Marrakech gut aufgehoben.

Unterwegs mit dem Schlepper "Wega": neue Attraktion in Rostock

Mit dem ausgemusterten Hochseeschlepper "Wega" können Besucher in Rostock Schleppertouren live erleben. An Bord geht es runter in den Maschinenraum oder auch auf die Kapitänsbrücke ans Steuer. Dabei wird viel über die regionale Industrie Rostocks, die geschichtliche Entwicklung des Hafens und die bewegte Geschichte der "Wega" berichtet.

Ratgeber Reise

Rostock: Tradition trifft Moderne

Die Altstadt, der Hafen und das Ostseebad Warnemünde prägen Rostock ebenso wie Bauten aus der DDR-Zeit. Lebensader der größten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist die Warnow. mehr

Urlaub an der Nordseeküste: mit dem Hund in Neßmersiel

Im Nationalpark Wattenmeer dürfen Hunde ganzjährig nur an der Leine geführt werden, um die Brut-, Aufzucht- und Rastgebiete vieler seltener Vogelarten nicht zu gefährden. Das gilt natürlich auch für das Dornumerland. In der ostfriesischen Tourismusregion wurde allerdings extra für Hunde ein Fun-Agility-Park angelegt. Direkt nebenan liegt eine eingezäunte Freilaufwiese für die Vierbeiner, alles in unmittelbarer Nähe zum Hundestrand von Neßmersiel.

Ratgeber Reise

Von Siel zu Siel entlang der Nordseeküste

Backsteinhäuser ducken sich hinterm Deich, Kutter dümpeln in kleinen Häfen: Die Sielorte in Ostfriesland und Friesland sind beliebte Ausflugsziele. Wir stellen sie vor. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Sabine Steuernagel
Moderation
Thilo Tautz
Produktionsleiter/in
Thomas Kay
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung759340.html