Nordtour

Samstag, 31. März 2018, 18:00 bis 18:45 Uhr

Bärbel Fening moderiert die Nordtour.

4,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

  • Raus aus dem Winterschlaf: Frühlingsbeginn in Kühlungsborn
  • Die Halligbotschafterin von Hooge
  • Tierisches Vergnügen an der Nordsee: Wattwanderung mit Hund
  • Fischbrötchen und ein regensicherer Campingplatz: Ausflug nach Norden
  • Kulturstadt Hildesheim: Dommuseum Hildesheim und Kleines Röstwerk
  • Industriemuseum Kupfermühle: Über Messing, Arbeiterhäuschen und Wassermühle
  • Die Natur als Künstlerin: Der Künstler Christian Kabuß
  • Modische Weltreise durch Hamburg
  • An die Sushi-Matte, fertig, los!
  • Zu Ostern auf die Osterstraße: Straßenporträt

Downloads
130 KB

Informationen zur Sendung

31.03.2018 18:00 Uhr

Durch knietiefe Priele, Schlick und Fahrwasser: Bei einer Wattwanderung lernt man viel über den Nationalpark Wattenmeer. Hier die Adressen zur Sendung. Download (130 KB)

Raus aus dem Winterschlaf: Frühlingsbeginn in Kühlungsborn

Im Ostseebad Kühlungsborn erwacht der Frühling. Liebevoll bepflanzte Rabatten bringen Farbe in den Ort, Straßencafés sind wieder geöffnet und der feine Strand samt frischer Seeluft inspirieren zu einem Spaziergang. Zu empfehlen ist die Anreise mit der Schmalspurbahn "Molli" von Bad Doberan aus. Die Nordtour erkundet vom Bahnhof Kühlungsborn-West aus das Ostseebad am Fuße des eiszeitlichen Gebirgszugs, kehrt in gemütliche Lokale ein, sucht Neues und trifft Urlauber.

Ratgeber Reise

Kühlungsborn: Ostseebad der Superlative

Das größte Seebad an der mecklenburgischen Ostseeküste lockt mit einer langen Strandpromenade und schöner Bäderarchitektur. Hinterland und Küste sind ideal zum Wandern. mehr

Die Halligbotschafterin von Hooge

Katja Just kam vor 17 Jahren mit Mitte 20 aus München auf die Hallig Hooge, um sich um zwei Ferienwohnungen im Haus ihrer Eltern auf der Ockenswarft zu kümmern. Sie ist trotz des "Kulturschocks" geblieben und heute ein Gesicht der Hallig. Sie trägt gern die heimatliche Tracht und hat das Buch "Barfuß auf dem Sommerdeich" geschrieben.

Ratgeber Reise

Die Halligen: Wind, Wellen und Einsamkeit

Einsamkeit und die Naturgewalten bestimmen das Leben auf den Halligen. Einige der kleinen Inseln im Wattenmeer stehen unter Naturschutz, andere sind beliebte Ausflugsziele. mehr

Tierisches Vergnügen an der Nordsee: Wattwanderung mit Hund

Jessica Supthut ist Wattführerin. Ihre Lieblingsstrecke verläuft von Neßmersiel nach Baltrum. 6,5 Kilometer geht es mit oder ohne Hund über den trocken gelaufenen Meeresboden, vorbei an Muschelbänken, durch knietiefe Priele, Schlick und Fahrwasser. Die 32-Jährige kennt sich aus im Nationalpark Wattenmeer, der zum UNESCO Weltnaturerbe gehört.

Fischbrötchen und ein regensicherer Campingplatz: Ausflug nach Norden

Norden zählt als die älteste Stadt Ostfrieslands und hat eine lange Tee- und Fischereitradition. Im Zentrum gibt es eine besondere Unterkunft: einen Campingplatz in einer alten Scheune, urgemütlich und garantiert regensicher. Mit dem Fahrrad lässt sich die Region an der Nordsee gut erkunden. Aus ganz anderer Perspektive kann man Ostfriesland auf der Fahrt in einer Seifenkiste erleben. In den kleinen, gut 13 PS starken Flitzern geht es durch die historische Innenstadt oder direkt an der Küste und am Hafen von Norddeich entlang.

Ratgeber Reise

Ostfriesland - Türme, Tee und Orgeln

"Eala frya Fresena" - "Seid gegrüßt, freie Friesen", heißt es im Wappen Ostfrieslands. Auf Urlauber wartet eine Region mit bewegter Vergangenheit und lebendiger Kultur. mehr

Kulturstadt Hildesheim: Dommuseum Hildesheim und Kleines Röstwerk

Der über 1.000 Jahre alte Hildesheimer Dom, der erst vor Kurzem aufwändig saniert wurde, zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Das Bauwerk beherbergt zahlreiche Schätze, wovon viele auf Bischof Bernward zurückgehen, der mit seinem Sinn für Kunst den Grundstock für eine einzigartige Sammlung legte. Im Café Kleines Röstwerk, das sich ganz in der Nähe befindet, wird besonders schonend gerösteter Kaffee und Kuchen serviert.

Ratgeber Reise

Hildesheim: Stadt voller Sehenswürdigkeiten

Der Hildesheimer Mariendom und die romanische Kirche St. Michaelis gehören zum UNESCO-Welterbe. Auch die prächtigen Fachwerkhäuser am Markt sind Zeugen einer langen Geschichte. mehr

Industriemuseum Kupfermühle: Über Messing, Arbeiterhäuschen und Wassermühle

Das Industriemuseum Kupfermühle in Harrislee an der deutsch-dänischen Grenze zeigt jetzt eine Sonderausstellung "Es wärmt die Form, der Stoff, das Licht: Messingobjekte aus 4 Jahrhunderten". Gegründet um 1600 vom dänischen König Christian IV., wurden bis 1962 in der Crusauer Kupfer- und Messingfabrik Kerzenleuchter, Wasserkessel und Bettwärmer produziert, die zum Teil heute als Antiquitäten gelten. Die Nordtour stellt das Industriemuseum mit altem Hammerwerk, Dampfmaschine, dem Arbeitsplatz eines Kupferschmieds und die Sonderausstellung vor.

Ratgeber Reise

Kupfermühle: Industriegeschichte zum Staunen

Alte Dampfmaschinen, Schmieden und Kessel wie aus Uromas Küche: Fast 400 Jahre wurde bei Flensburg Metall verarbeitet. Das Industriemuseum Kupfermühle blickt auf diese Zeit zurück. mehr

Die Natur als Künstlerin: Der Künstler Christian Kabuß

Malen im Bestand heißt sein neuestes Projekt: Der Künstler Christian Kabuß aus Altkalen in Mecklenburg-Vorpommern hat im Sommer 2017 große, weiß grundierte Holztafeln im Wald und an Wanderwegen aufgestellt. Jeder der Lust am Malen hatte, konnte sie mit Farbe oder Graphitstift verschönern. Manchmal hat Kabuß ein bisschen nachgeholfen und Akzente gesetzt. Wind, Regen, Schnee, Eis und die Menschen haben ihre Spuren hinterlassen auf den großformatigen Bildern. Nun macht er sich immer wieder mit Interessierten auf zu den Werken und ist immer wieder überrascht, was aus den weiß grundierten Holztafeln bisher geworden ist.

Modische Weltreise durch Hamburg

Mit dem Austausch zwischen Kulturen und Kontinenten wächst auch der Einfluss der Mode aus Afrika, Ostasien und Lateinamerika auf Europa. Die Nordtour besucht Läden und Ateliers in Hamburg und zeigt, wie sich modebewusste Menschen im Norden von exotischen Stoffen, Schnitten und Stilrichtungen ferner Länder inspirieren lassen.

Ratgeber Reise

Hamburg: Vielseitige Metropole am Wasser

Elbphilharmonie, St. Pauli, Alster und viel Grün: Hamburg ist eine Stadt mit vielen Facetten. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle - nicht nur im Hafen. Tipps für Besucher. mehr

An die Sushi-Matte, fertig, los!

Im Dock Inn Hostel Warnemünde finden jeden zweiten Donnerstag im Monat Sushi-Kurse statt. Zutaten und Handwerkszeug werden gestellt.

Zu Ostern auf die Osterstraße: Straßenporträt

Schon in den 1950er-Jahren entwickelte sich die Osterstraße in Hamburg-Eimsbüttel zur Geschäftsstraße. Es gibt ein großes namhaftes Kaufhaus, Einzelhändler und Filialen von bekannten Konzernen. Nach dem Umbau der Straße haben die Menschen auf 1,3 Kilometern jetzt noch mehr Platz zum Flanieren.

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Sabine Steuernagel
Moderation
Bärbel Fening
Produktionsleiter/in
Thomas Kay
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung756914.html