Nordtour

Samstag, 03. März 2018, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 04. März 2018, 06:00 bis 06:45 Uhr

Bärbel Fening moderiert Nordtour.

4,2 bei 10 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Geplante Themen:

  • Sanddorn, Fisch, Schnippelbohnen: Borkums deftige Inselküche
  • Ein Tag in Leer: Ganz schön maritim und sehr gemütlich
  • Tropisches Hamburg: Von Gewächshäusern, historischen Kontoren und besonderen Lokalen
  • Blumiges und Süßes aus Rostocks Studentenviertel
  • Schleierhaft: Brautmoden aus Tellingstedt
  • Die Silberschmiede von Lauenburg:  Besuch in der Werkstatt-Galerie
  • Rakuritäten: Töpfer-Stube in Saal
  • Die kleine Seenadel: Ein Heimatkinderbuch vom Fischland-Darß
  • Ghostbastlers:  Ideen für Heimwerker

Downloads
136 KB

Informationen zur Sendung

03.03.2018 18:00 Uhr

Romantisch oder elegant: Wie sehen die Brautmodentrends für 2018 aus? Schmuckstücke anderer Art gibt es in der Galerie von Olli Gevert zu bestaunen. Hier die Adressen zur Sendung. Download (136 KB)

Sanddorn, Fisch, Schnippelbohnen: Borkums deftige Inselküche

Die Ostfriesischen Inseln sind nicht gerade für ihre einheimische Küche bekannt. Gab es doch auf den Inseln kaum Platz für Viehzucht oder Ackerbau, wenig fruchtbaren Boden, ein schwieriges Klima. Entsprechend schlicht war dann auch früher das Essen der Insulaner, deftige, einfache Speisen aus den begrenzten Zutaten, aber dennoch eine Küche, die Tradition hat. Genau das wird zurzeit auf Borkum gefeiert: Bei den Aktionswochen "Borkums Gerichte - Borkums Geschichte" bietet ein gutes Dutzend Inselgastronomen nach alten Inselrezepten gekochte oder zumindest davon inspirierte Gerichte. Sonderausstellungen im Museum, Touren durchs Inselaquarium oder Abendveranstaltungen rund das Thema ab.

Ratgeber

Multitalent Sanddorn: Auf zur Ernte

Die orangefarbene Powerfrucht leuchtet im September reif von den Sträuchern. Zeit also für die Ernte. Wie aus Sanddorn gesunde Produkte werden, erfahren Interessierte auf Rügen. mehr

Borkum: Sonneninsel im Wattenmeer

Kilometerlanger Sandstrand, Dünen und Wälder. Borkum, die größte Ostfriesische Insel, lädt mit viel Natur und Hochseeklima zum Durchatmen ein. Auch die Sonne scheint hier oft. mehr

Ein Tag in Leer: maritim und sehr gemütlich

Die ostfriesische "Metropole" an der Ems bietet einen spannenden Mix aus Tradition und Moderne. Die Altstadt hat mit ihren liebevoll erhaltenen historischen Häusern einen ganz besonderen Charme vergangener Zeit und mutet ein wenig wie eine Filmkulisse an. Die Alte Waage, das Haus Samson und viele andere Bauten haben die Leeraner "op Schick" gebracht. So sagen es die "Platt-Proater", die Plattdeutsch sprechenden Ostfriesen. Auf Platt werden die Besucher auch in der Teestube am Hafen begrüßt. Hier kann man eine original ostfriesische Teezeremonie und Friesentorte bestellen. Wenn die Kaffeerösterei ihre Bohnen zubereitet, liegt der Duft von frisch geröstetem Kaffee über der Stadt. Das wohl älteste Gebäude in Leer, die Harderwykenburg, bietet viel Raum für Spekulationen, was sich hinter den meterdicken Mauern verbergen mag: von der Straße aus gut zu sehen, aber nicht zu besichtigen! Auch das Rathaus hütet ein Geheimnis. An einem unscheinbaren Ort steht ein Tresor, der seit Jahrzehnten nicht geöffnet worden ist, weil den Hausherren die Zahlenkombination fehlt! Hüterin einer alten ostfriesischen Tradition ist auch die Goldschmiedin Traute Zahn. Sie beherrscht als eine der wenigen noch die alte Filigrankunst. Aktueller Zeitgeist wird in einem Hotel in Leer versprüht. Es hat gerade einmal fünf Zimmer, die alle ganz individuell eingerichtet sind.

Ratgeber Reise

Leer: Maritim, hübsch und gemütlich

Leer liegt zwar nicht an der Küste, doch das ostfriesische Städtchen strahlt maritimes Flair aus. Museumshafen, Rathaus und hübsche Giebelhäuser prägen das historische Zentrum. mehr

Tropisches Hamburg: von Gewächshäusern, historischen Kontoren und besonderen Lokalen

Die Freie und Hansestadt Hamburg entwickelte seit Beginn des Kolonialzeitalters durch die Aktivitäten von Reedern, Kaufleuten und Naturforschern allerlei Bezüge zu tropischen Gefilden. Was sie vom Äquator mitgebracht haben, kann man an vielen Orten in Hamburg entdecken: in Gewächshäusern, beim Besuch von historischen Kontoren und Instituten und besonderen Lokalen für Genießer.

Ratgeber Reise

Hamburg: Vielseitige Metropole am Wasser

Elbphilharmonie, St. Pauli, Alster und viel Grün: Hamburg ist eine Stadt mit vielen Facetten. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle - nicht nur im Hafen. Tipps für Besucher. mehr

Schleierhaft: Brautmoden aus Tellingstedt

Mit der Hochzeit steht auch die Wahl des Brautkleides an. Soll es romantisch verspielt oder eher schlicht und elegant sein? Mit Schleier oder ohne? Und welche Accessoires gehören dazu? Im Trend 2018: fast rückenfreie Kleider mit Spitze und Kleider im Meerjungfrauenstil, die sich nach unten verjüngen. Ein "Nordtour"-Team hat ein Brautmodengeschäft in Tellingstedt besucht.

Die Silberschmiede von Lauenburg: Besuch in der Werkstatt Galerie

Olli Gevert fertig filigranen Schmuck und kunstvolle Plastiken, denen man ihre Herkunft aus Silberbesteck kaum noch ansieht. Zusammen mit seiner Frau Dodo führt er in Lauenburg eine kleine Werkstatt Galerie. Im Garten, nur einen Steinwurf von der Elbe entfernt, stehen einige seiner Kunstwerke. Der gelernte Tischler und Goldschmied nutzt vor allem die dunkle Jahreszeit, um neue Schmuckstücke zu kreieren. Ein Team der "Nordtour" stellt den Künstler und seine Galerie vor.

Ratgeber Reise

Lauenburg: Malerische Schifferstadt an der Elbe

Die Lage an der Elbe machte Lauenburg einst reich. Die schönen Fachwerkhäuser in der Altstadt erinnern an diese Zeit. Tipp: eine Fahrt mit einem historischen Raddampfer. mehr

Rakurität Eventkeramik: Töpferstube in Saal

Rakurität Eventkeramik, so nennt Regina Chinow ihr kleine Töpferei im Dorf Saal bei Ribnitz-Damgarten. In dem ungewöhnlichen Wort Rakuritäten stecken Kuriosität, Originalität, Rakubrand und natürlich Raritäten. Das alles machen die Arbeiten der Ergotherapeutin aus. Jedes Stück ein Unikat. Am Tag der offenen Töpferei am 10. und 11. März ist ihre Töpferstube geöffnet. Keramikerin Regina Chinow zieht aber auch mit ihrem Brennofen über Land, wenn es von den Kunden gewünscht wird.

Blumiges und Süßes aus Rostocks Studentenviertel

Timm Berger lockt seine Gäste mit handgefertigten Miniaturtörtchen zur süßen Schlemmerei. In seinem Törtchenlokal in einem ehemaligen Blumenladen gibt es täglich Kuchen, Kekse und drei bis fünf Sorten Törtchen mit Eischnee, Mandelhülle und Waldfruchtkern, alle selbst gemacht! Das Handwerk zur Tortenherstellung hat der 36-jährige Timm Berger bei Niederegger in Lübeck gelernt. Seine Kreationen nennt er "Das Gold der Hüfte".

Ratgeber Reise

Rostock: Giebelhäuser, Plattenbau und Meer

Gotische Kirchen und DDR-Plattenbauten, Hafen und Strandbad, ein weltbekannter Zoo und ein großes Waldgebiet: Rostock hat viel zu bieten. Dieses Jahr feiert die Stadt ihr 800. Jubiläum. mehr

"Die kleine Seenadel": ein Heimatkinderbuch vom Fischland-Darß

"Die kleine Seenadel" von Nicole Bernard ist zwölf Jahre alt und hat mittlerweile schon viele Abenteuer erlebt, vor allem auf dem Fischland-Darß. Hier in Ahrenshoop arbeitet die Autorin auch besonders gern, will unterhaltsam Werte vermitteln, berühren, mitgestalten. Die Bücher vertreibt sie in ihrem eigenen Verlag und bei Lesungen in der Region.

Ratgeber Reise

Fischland-Darß-Zingst: Seebäder und Natur

Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegen einige der schönsten Strände Deutschlands. Sehenswert sind auch die teils noch urwüchsige Natur und die traditionsreichen Seebäder. mehr

Ghostbastlers: Ideen für Heimwerker

Ein Architekt und Bauleiter, ein Künstler und Kommunikationsdesigner sind zusammen die Ghostbastlers. Nico und Nils bauen das, was ihnen gerade einfällt: zum Beispiel Lampen und Eierbecher aus alten Flaschen. Uhren und Garderoben aus Skateboards. Und Allerlei aus Holz und Beton: Regale, Tische, Kerzenständer, Vasen und vieles mehr. In ihrem Blog schreiben ihre Anleitungen für andere Hobbyheimwerker oder filmen und fotografieren sich beim Werkeln. Ein "Nordtour"-Team begleitet sie beim Basteln und Bloggen.

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Sabine Steuernagel
Moderation
Bärbel Fening
Produktionsleiter/in
Thomas Kay
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung744734.html