Ungewöhnliches Wohnen: Leben im alten Bahnhof

Sendung: Nordmagazin | 30.07.2019 | 19:30 Uhr 3 min | Verfügbar bis 30.07.2020

Hobbyimker Moritz Schubert hat dem verwaisten Bahnhof Quadenschönfeld neues Leben eingehaucht. Das Gebäude hat er schon vor der Wende gekauft und vier Zimmer unter dem Dach ausgebaut.

Außergewöhnliche Wohnorte in MV
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Ungewoehnliches-Wohnen-Leben-im-alten-Bahnhof,nordmagazin65032.html

Aus dieser Sendung

Ein Shetland Pony
3 min
Poller am Rand einer Straße, im Hintergrund fährt eine Trambahn
3 min
Ein Bienenvolk am Eingang seines Bienenstocks
3 min
Drei Personen sitzen konzentriert an einem Tisch
3 min

Mehr Nordmagazin

Der Moderator Stefan Leyh.
28 min
Nordmagazin mit Stefan Leyh.
29 min
Stefan Leyh moderiert das Nordmagazin.
28 min
Stefan Leyh
28 min
Stefan Leyh moderiert das Nordmagazin.
28 min
Stefan Leyh moderiert das Nordmagazin.
28 min
Stefan Leyh
28 min
Gabie Lueße und Birgit Keller moderieren das Nordmagazin
28 min
Moderator Thilo Tautz
29 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Stefan Leyh moderiert das Nordmagazin - Land und Leute.
14 min
Der Tonabnehmer eines Schallplattenspielers wird auf eine Platte gelegt.
43 min
Stefan Leyh
14 min
Eine Discokugel hängt in einem Club über tanzenden Menschen.
43 min
Stefan Leyh moderiert Nordmagazin Land und Leute.
14 min
Mitte der „wilden“ 60er Jahre haben sich Jens und Levka Koch in Husum kennengelernt. Aus der damaligen Schülerliebe wurde eine Beziehung mit Höhen und Tiefen, auch geprägt von den Umwälzungen an den Universitäten. Die beiden Lehrer sind seit fast 50 Jahren verheiratet und haben drei Kinder.
44 min
Stefan Leyh
15 min
Ein gedeckter Tisch mit Toast Hawaii.
44 min
Aufräumarbeiten nach dem Zweiten Weltkrieg vor dem Zippelhaus in der Hamburger Altstadt.
44 min
Ein Gruppe von Männern schwingt im Stütz am Barren nach vorne.
44 min
Nur noch ein paar Stunden liegen die Schiffe im Hamburger vor Anker – Zeit ist Geld für die Reeder.
43 min
Die Heizer haben die Feuer gelöscht. Von links nach rechts: Werner Mewes (Justin Mühlenhardt), Rudolf Gläser (Peter Sikorski), Hermann Knüfken (Martin Winkelmann).
88 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen