Nordmagazin

Dienstag, 07. Januar 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 08. Januar 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 08. Januar 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Trainerwechsel: Ex-Bundestrainer Bauermann unterschreibt bei Rostock Seawolves

Der frühere Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann ist neuer Trainer beim Zweitligisten Rostock Seawolves. Der 62-Jährige, der in seiner Karriere neun deutsche Meisterschaften und viermal den Pokal gewonnen hatte, unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. Bauermann wird Nachfolger von Milan Skobalj.

Weitere Informationen
Basketball-Trainer Dirk Bauermann © imago images / Bernd König Foto: iBernd König

Rostock Seawolves: Bauermann plant langfristig

Dirk Bauermann hat bei den Rostock Seawolves zwar nur einen Vertrag bis Sommer, der 62-Jährige will jedoch langfristig beim Basketball-Zweitligisten arbeiten und mehr sein "als nur Profitrainer". mehr

Erwartungen: Prognosen der Wirtschaftsverbände für 2020

Arbeitgeberpräsident Thomas Lambusch stellt seine Erwartungen für die Wirtschaftsentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr vor. Die Vereinigung der Unternehmensverbände ist der Dachverband von 45 Arbeitgeber-, Wirtschafts-, Fach- und Regionalverbänden. Die Organisation hat nach eigenen Angaben mehr als 4.900 Mitglieder mit gut 290.000 Beschäftigten. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) hat bereits seine Prognose veröffentlicht. Er geht von einem Wachstum von 1,0 bis 1,5 Prozent aus und erwartet damit eine Größenordnung wie im vergangenen Jahr.

Musikfestival: Wirtschaftsfaktor Airbeat One

Weltberühmte DJs wie David Guetta legen im Juli beim Festival Airbeat One auf. Wegen ihnen kommen zig Tausend Besucher aus aller Welt nach Neustadt-Glewe. Viel Polizei ist hier im Einsatz. Kosten für den Steuerzahler. Der Bund der Steuerzahler im Land, der über die Finanzen wacht, meint: Kritikwürdig! Rund 600 Tausend Euro für vier Tage Polizeieinsatz in Neustadt-Glewe.

Verabschiedung: Führungswechsel beim Schifffahrtsamt Stralsund

In Stralsund wurde gestern Abend Holger Brydda als Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stralsund offiziell verabschiedet. 16 Jahre lang hat er das Amt geleitet. Von den 39 Wasserstraßen- und Schifffahrtsämtern in Deutschland ist das Stralsunder für das größte Gebiet in der Bundesrepublik zuständig. Unter der Leitung von Brydda hat die Fusion der Ämter Stralsund und Lübeck zum Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee begonnen. Er übergibt seine Amtsgeschäfte an Stefan Grammann und wird ihn noch einige Monate unterstützen. Grammann war zuletzt im Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydografie tätig.

Musikleidenschaft: Hobbymusikerinnen proben in Konzertkirche Neubrandenburg

Vier Hobbymusikerinnen aus Neubrandenburg haben einen großen Wunsch: einmal gemeinsam in der Konzertkirche proben. In ihrem kleinen Übungsraum ist die Akustik nämlich eine Katastrophe. Nun tauschen sie den kleinen Proberaum gegen das riesige Klangwunder - die Neubrandenburger Konzertkirche.

Moderation
Thilo Tautz
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung983472.html