Nordmagazin

Mittwoch, 20. November 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 21. November 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Donnerstag, 21. November 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

"Nordkreuz": Prozess gegen Polizisten beginnt

Vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Schwerin steht von heute an ein suspendierter Polizist aus Banzkow. Für den Prozess sind mehrere Verhandlungstage angesetzt, er wird sich mindestens bis Mitte Januar nächsten Jahres hinziehen. Der Mann soll in seinem Haus in Banzkow bei Schwerin unerlaubt Munition, Waffen und Bombenmaterial gesammelt und gelagert haben. Er gilt als führender Kopf der mutmaßlich rechtsextremen Nordkreuz-Gruppe. Ihr sollen etwa 30 Personen angehören. Die Gruppierung wird der Prepperszene zugeordnet. Prepper bereiten sich auf einen Zusammenbruch der staatlichen Ordnung vor und horten dafür Lebensmittel oder auch Waffen.

Weitere Informationen

"Nordkreuz"-Prozess: Polizist geständig

Im Prozess gegen einen Polizisten vor dem Landgericht Schwerin hat der Angeklagte die Vorwürfe weitgehend eingeräumt. Unter anderem geht es um den illegalen Besitz von Waffen. mehr

Informationsveranstaltung: Neue Fangquoten ab 2020

Die EU will die Fangquoten für Hering und Dorsch im kommenden Jahr erneut drastisch reduzieren. Die Fischer Mecklenburg-Vorpommerns dürfen 2020 in der westlichen Ostsee nur noch 1.000 Tonnen Hering und 260 Tonnen Dorsch fangen. Das sind nach Angaben des Agrarministeriums 90 Prozent weniger als vor fünf Jahren. Heute wollen das Agrarministerium und das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei die Fischer über die Aussichten und geplante Maßnahmen der Politik unterrichten.

Weitere Informationen

Fangquoten gesenkt: MV-Fischer befürchten "das Aus"

Die drastische Senkung der Fangquoten in der Ostsee stößt in Mecklenburg-Vorpommern auf breite Kritik. Berufsfischer fürchten um ihre Existenz, Umweltschützern geht die Regelung nicht weit genug. mehr

Ungewöhnlich: Überraschung an der Unimedizin Greifswald

Zwillinge sind schon im Mutterleib zusammen, eineiige Zwillinge haben die selbe DNA, sind sich zum Verwechseln ähnlich. Dass da eine mysteriöse Verbundenheit zwischen den Geschwistern ein Leben lang herrscht, wird oft beschrieben. Aber, dass sie auch das Berufsleben miteinander teilen, kommt nicht so häufig vor, außer in der Unimedizin Greifswald.

Reise: In 80 Tagen durch Mecklenburg-Vorpommern

Er war in Finnland, der Ukraine, hat für die ZEIT von der Fußball-WM in Südafrika berichtet - jahrelang hat er das Weite gesucht - Steffen Dobbert. Doch für sein Buch-Projekt "In 80 Tagen durch Mecklenburg-Vorpommern" ist der 37-Jährige, der in Wismar geboren wurde, jetzt noch mal in seiner alten Heimat unterwegs. Immer mit dabei: "Waldemar", sein VW-Bus. Für dieses Projekt hat er sich ein halbes Jahr lang beurlauben lassen, steuert gezielt einige Orte in MV an, andere Begegnungen überlässt er dem Zufall. Erscheinen sollen seine Geschichten im kommenden Jahr im Hinstorff-Verlag.

Ausstellung: Kunstkaten Ahrenshoop

Die Bilder von Julie Wolfthorn waren verschollen, kaum jemand kannte noch ihren Namen. Dabei war sie in den 1920er Jahren eine der bedeutendsten Malerinnen Deutschlands. Eine Ausstellung im Kunstkaten Ahrenshoop zeigt jetzt die Ausstellung "Julie Wolfthorn - eine fast vergessene Künstlerin".

Moderation
Stefan Leyh
Nachrichtenmoderation
René Steuder
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung965480.html