Nordmagazin

Freitag, 08. November 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 09. November 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 09. November 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Gottesdienst: Gedenken an verunglücktes Mädchen

Nach dem Unfalltod einer 16-jährigen Schülerin am Montag in der Wismarer Fußgängerzone sind heute rund 500 Menschen zu einem Gedenkgottesdienst zusammengekommen. Zuvor läuteten zehn Minuten die Kirchenglocken von Sankt Nikolai. Schüler, Bürger und die Angehörigen erinnerten an die Zehntklässlerin. Warum die 16-Jährige mit ihrem Fahrrad am Montagmorgen von einem Lieferwagen überrollt worden war, wird derzeit noch untersucht.

Weltmarkt: Rostocker Biotech-Unternehmen geht an US-Aktienbörse

Das Rostocker Biotech-Unternehmen "Centogene" ging gestern an die US-Technologiebörse Nasdaq. Damit will das Unternehmen nach eigenen Angaben sicherstellen, dass es sich weiterentwickeln kann. Der Erstausgabepreis der Aktien soll zwischen 14 und 16 US-Dollar liegen. Das weltweit tätige Rostocker Unternehmen hat rund 400 Mitarbeiter und ist auf die Frühdiagnose seltener angeborener Krankheiten spezialisiert.

Nachgefragt: Forsa-Umfrage zur Deutschen Wiedervereinigung

In den Augen der meisten Menschen in Mecklenburg-Vorpommern hat sich die politische Wende 1989 ausgezahlt. 72 Prozent finden, ihre wirtschaftliche Lage habe sich 30 Jahre nach dem Mauerfall deutlich oder leicht verbessert. Das geht aus einer Meinungsumfrage des Instituts Forsa im Auftrag von Ostseezeitung und NDR hervor. Nur 11 Prozent der über 45-Jährigen meinen seit dem Mauerfall sie ihre wirtschaftliche Situation eher schlechter geworden.

Testflug: Erste Hilfe-Drohne im Einsatz

Wenn die Drohne präzise landet - den Ersthelfer erreicht - sind die Forscher der Unimedizin Greifswald einen großen Schritt weiter. Ihr Projekt: unbemannte Fluggeräte sollen im Ernstfall lebensrettenden Schockgeber in ländliche Regionen transportieren. Momentan sind die Techniker in der Erprobungsphase. Heute wird sich zeigen, ob und wie zeitnah die Drohnen eingesetzt werden können. Ist das Projekt erfolgreich, wird im Einsatzfall ein wertvoller Vorlauf geschaffen werden.

Autobiographie: Holocaust-Überlebende liest aus ihrem Buch vor

Miriam Fernbach ist 15 alt, als sie nach Vorpommern kommt und hier, versteckt im Haus einer Landwirtin, den Holocaust überlebt. Schüler der Europaschule Rövershagen haben ihre Geschichte vor Jahren recherchiert. Seitdem fühlen sich Miriam und ihr Ehemann Israel Bruderman, die inzwischen in Israel leben, eng verbunden mit den Jugendlichen aus Rövershagen. Aus diesem Grund stellte Miriam Bruderman ihre Autobigraphie in der Europaschule vor.

Moderation
Birgit Keller
Nachrichtenmoderation
Annika de Buhr
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung964262.html